Balkonbrand im 2. OG in Kaltenweide

Feuerwehreinsatz
Balkonbrand am Kaltenweider Platz. - Foto: Feuerwehr Langenhagen / F. Dankowsky

Übergreifen des Feuers auf Wohnungen verhindert

Langenhagen (pm/red). Während des Ausbildungsdienstes zum Thema Vegetationsbrandbekämpfung wurden die Ortsfeuerwehren Kaltenweide und Langenhagen am Mittwochabend um 19:26 Uhr zum Kaltenweider Platz alarmiert.

Anwohner eines gegenüberliegenden Mehrfamilienhauses bemerkten Flammen auf einem Balkon im 2.OG und alarmierten die Feuerwehr. Bereits auf der Anfahrt konnte eine enorme Rauchentwicklung festgestellt werden. Bei Eintreffen der Feuerwehr hatten bereits alle Bewohner das Haus unverletzt verlassen. Initial wurde die Brandbekämpfung von außen eingeleitet. Parallel ging ein Trupp unter Atemschutz in die betroffene Wohnung vor. Die Wohnungstür wurde mit Brechwerkzeug gewaltsam geöffnet.

Um eine Rauchausbreitung in den Treppenraum zu verhindern wurde zudem ein Rauchvorhang eingesetzt und mit einem Lüfter in die Wohnung vorgegangen. Von außen wurden die Nachbarwohnungen mit der Drehleiter kontrolliert.

Unter der Einsatzleitung von Tobias Seifert waren 28 Einsatzkräfte mit sechs Fahrzeugen sowie ein Rettungswagen (RTW) und die Polizei vor Ort.

Vorheriger ArtikelGasflaschen explodieren bei Brand in Altwarmbüchen
Nächster ArtikelFeuerwehr Langenhagen – Ehrenamt – Ein ganz normaler Tag?

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein