aha sagt „Danke!“ mit Gratiskompost aus Bioabfällen

Kompost
Themenfoto: Grünabfallkompostierung Deponie Lahe - Quelle: Zweckverband Abfallwirtschaft Region Hannover (aha)

Qualitätskompost vom 23. bis 26. Mai – kostenlos und solange der Vorrat reicht

  • „Tag der Biotonne“ am 26. Mai
  • Torffreies Gärtnern ist ein Beitrag zum Klimaschutz

Hannover (pm). Qualität aus der Region für die Region: Vom 23. bis zum 26. Mai 2023 verschenkt die Abfallwirtschaft Region Hannover (aha) auf den Wertstoffhöfen der Deponiestandorte in Hannover-Lahe, Wunstorf-Kolenfeld und Burgdorf pro Person einen Sack Kompost aus Bioabfällen. aha beteiligt sich mit dieser Aktion am „Tag der Biotonne“, welcher in diesem Jahr am Freitag, 26. Mai, stattfindet und für sauber getrennte Abfälle in der Biotonne steht.

Viele Fremdstoffe, vor allem Plastik, gelangen noch immer in die Biotonne. Reiner Bioabfall dagegen ist ein wertvoller Rohstoff. Auch Plastiktüten mit dem Aufdruck „Kompostierbar“ sollten nicht in der Biotonne landen, da sie sich nicht schnell genug zersetzen. Besser ist es, feuchte Bioabfälle in Zeitungspapier einzuschlagen, denn das Papier kann mitkompostiert werden.

Ziel von aha ist es, die Bioabfälle, die mit durchschnittlich 40 Prozent den Hauptanteil am Hausabfall darstellen, getrennt zu erfassen und zu kompostieren. Wertvolle, dem Boden entzogene Nährstoffe, kehren so in den natürlichen Kreislauf zurück. Eigenkompostierung ist der beste Weg zur Abfallvermeidung. Bei aha entsteht hochwertiger Kompost mit Gütesiegel aus Bio- und auch aus Grünabfällen. Unabhängige Prüflabore überwachen laufend seine Qualität. Das Produkt ersetzt als Bodenverbesserer mineralische Düngemittel sowie torfhaltige Erden und dient damit auch dem Schutz der Moore. Kompost wird bei aha schon seit mehr als 30 Jahren hergestellt. Im vergangenen Jahr hat aha knapp 22.000 Tonnen Bioabfälle eingesammelt und verarbeitet.

Mehr Informationen zur Kompostierung und zur Kompostanwendung erfahren Kundinnen und Kunden auch im Kompostguide: www.aha-region.de/kompostguide

Mehr Informationen zum „Tag der Biotonne“ gibt es hier: https://www.tag-der-biotonne.de/

Vorheriger ArtikelFreizeitparks: Online-Tickets häufig günstiger
Nächster ArtikelSpiel und Spaß im Haus der Jugend

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein