COVID-19: Hort- und Kindergartengruppen der Kita Stadtmitte betroffen

Kind mit Bauklötzen
Symbolbild - Quelle: Pixabay

Langenhagen (pm). Wie die Stadt Langenhagen mitteilt sind in der Kita Stadtmitte zwei Hort- und drei Kindergartengruppen mittel- und unmittelbar von COVID-19 Infektionen betroffen. Ein Hortkind wurde positiv auf COVID-19 getestet, zwei weitere Kinder sind K1-Kontakte.

„Wir haben die Eltern sogleich informiert, worauf die Kinder der betroffenen Gruppen abgeholt wurden“, sagt Heidi von der Ah, Leiterin des Jugendamtes. Auch die Elternräte dreier weiterer Gruppen wurden vorsorglich informiert.

„Wir warten nun auf die Rückmeldung des Gesundheitsamtes, damit wir bei der Kontaktnachverfolgung unterstützen und die weiteren Entscheidungen umsetzen können“, so von der Ah weiter.

Vorheriger ArtikelImpf-Dashboard des Bundesministeriums für Gesundheit zeigt Fortschritt der Covid⁠-⁠19⁠-⁠Impfung
Nächster ArtikelTagesupdate zu den Covid-19 Neuinfektionen in der Region Hannover und in Niedersachsen – vom 18.01.2021

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein