Einladung zum Austausch beim 1. Solarstammtisch

Solaranlage
Symbolbild Solarenergie - Quelle: Pixabay

Die Klima- und Umweltschutzleitstelle der Stadt bietet am 14. September um 18:00 Uhr einen digitalen Langenhagener Solarstammtisch für alle Interessierten an

Langenhagen (pm). Das Thema Solarenergie ist für viele Bürgerinnen und Bürger sehr interessant und bietet die Möglichkeit, den mit einer Photovoltaikanlage auf dem eigenen Dach erzeugten Strom selbst im Haus zu nutzen. Auch Mieter können zum Beispiel mit einer Balkon-Solaranlage ihre Stromkosten senken.

Eingeladen sind alle Langenhagener Bürgerinnen und Bürger, die sich mit der Installation einer eigenen Solaranlage beschäftigen oder bereits eigenen Solarstrom oder Solarwärme nutzen und ihre Erfahrungen dazu austauschen möchten.

Zusätzlich gibt es Informationen zur Entwicklung der Solaranlagen in Langenhagen der letzten 20 Jahre, wie die Stadt selbst den Ausbau der erneuerbaren Energien umsetzt und zur Förderlandschaft für Solarthermie- und Solarstromanlagen.

Fragen und Themenwünsche der Teilnehmenden sind sehr willkommen und werden gerne bei weiteren Treffen mit Experten aufgegriffen. Christine Pfülb und Marlies Finke von der Klima- und Umweltschutzleitstelle möchten mit diesem Gesprächs- und Informationsangebot die Umsetzung der Solarenergie in Langenhagen voranbringen.

Eine Anmeldung kann bei der Klimaschutzmanagerin unter christine.pfuelb@langenhagen.de erfolgen.

Nach der Anmeldung erhalten die Interessenten den Zugangslink.

Vorheriger ArtikelSonntagskonzerte in den Herrenhäuser Gärten
Nächster ArtikelBurgdorf: Polizei sucht Trickdieb mit Phantombild

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein