Feuerwehr Isernhagen zu nächtlicher Personensuche in der Gartenstadt Lohne alarmiert

Feuerwehreinsatz - Personensuche in der Gartenstadt Lohne
Großaufgebot der Feuerwehr Isernhagen und den Feuerwehrtauchern aus Burgdorf. 82-Jähriger wird in einem Teich in der Gartenstadt Lohne (Neuwarmbüchen) gesucht. © Bernd Günther / BG-PRESS.de

70 Feuerwehrleute suchen 82-Jährigen nachts an einem Teich

Isernhagen (bg). Gegen 0:37 Uhr wurden gleich mehrere Ortsfeuerwehren der Gemeinde Isernhagen zu einer Personensuche an einen Teich bei der Gartenstadt Lohne (Neuwarmbüchen) alarmiert. Dort wurde ein seit Dienstag vermisster 82-Jähriger aus Neuwarmbüchen vermutet.

Hell erleuchtet war der gesamte See, der an der Straße Auf dem Kley vor der Gartenstadt Lohne liegt. Mit Feuerwehrtauchern der Freiwilligen Feuerwehr Burgdorf wurde der Teich systematisch abgesucht. Die weiteren Einsatzkräfte der Feuerwehr Isernhagen durchsuchten den Böschungsbereich. Der Teich selbst ist stellenweise nur brusttief, aber stark verkrautet.

Gegen 3:30 Uhr entschied sich Einsatzleiter Jan Jürgens von der Feuerwehr Neuwarmbüchen für einen Einsatzabbruch. Die Suche verlief in der Nacht ergebnislos.

Zuvor hatten Suchhunde der Polizei die vermeintliche Spur des Vermissten bis an den Teich verfolgen können. Auch ein Hubschrauber wurde vor dem Einsatz der Feuerwehr schon einige Stunden zuvor eingesetzt.

Die Freiwillige Feuerwehr Isernhagen war mit den Ortswehr Altwarmbüchen, Neuwarmbüchen, Kirchhorst, Stelle, Isernhagen H.B., Isernhagen K.B. und dem Einsatzleitwagen aus Isernhagen N.B. an dem Einsatz beteiligt. Zusätzlich hatte man zur Unterstützung die Tauchergruppe mit mehreren Tauchern der Feuerwehr Burgdorf alarmiert. Neben der Polizei waren auch der Rettungsdienst und ein Notarzteinsatzfahrzeug vor Ort.

Wie die Polizei mitteilte, konnte die vermisste Person gegen 5:15 Uhr von Polizeibeamten in einem Nachbarort aufgefunden werden und musste mit Unterkühlungen in ein Krankenhaus eingeliefert werden.

Nachtrag 8.30 Uhr

Wie die Polizei mitteilte, konnte die vermisste Person gegen 5:15 Uhr von Polizeibeamten in einem Nachbarort aufgefunden werden und musste mit Unterkühlungen in ein Krankenhaus eingeliefert werden.

Vorheriger ArtikelDer Feuerwehr kann man vertrauen – Schmetterlinge landen bei Einsatz auf Helm
Nächster ArtikelKampfmittelverdacht in Hannover-Sahlkamp

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein