Flächenbrand nahe der Biogasanlage in Kaltenweide

Flächenbrand nahe der Biogasanlage in Kaltenweide
Flächenbrand nahe der Biogasanlage in Kaltenweide. - Quelle: Feuerwehr Kaltenweide / G. Sarli

Vogelschlag in einer Oberleitung löst Flächenbrand aus

Langenhagen/Kaltenweide (pm/red). Am heutigen Donnerstag, 30.06.2022 um 10.49 Uhr wurde die Kaltenweider Feuerwehr zu einem Flächenbrand alarmiert. Das Feuer hatte sich bereits von einer Bahnböschung auf ein angrenzendes Feld ausgebreitet. Bei Eintreffen der Feuerwehr brannten ca. 2000m² Stoppelfeld.

Laut dem Notfallmanager der Bahn war Vogelschlag in der Oberleitung die Ursache. Von den Einsatzkräften wurden die Flammen mit Wasser und 3 Feuerpatschen bekämpft. Im Anschluss wurde der trockene Boden noch intensiv gewässert um etwaige Brandnester in der Tiefe abzulöschen. Insgesamt wurden ca. 5000 Liter Wasser aus den Tanks der Löschfahrzeuge verbraucht. Unterstützung erhielt die Feuerwehr von einem Landwirt mit einem Wasserfass.

Im Zuge der Löscharbeiten musste der Zugverkehr eingestellt werden. Vor Ort waren 15 Einsatzkräfte mit 2 Fahrzeugen sowie die Bundespolizei und ein DB-Notfallmanager.

Vorheriger ArtikelSommerfeeling pur am After-Work-Renntag auf der Neuen Bult in Langenhagen
Nächster Artikel“Tour de KITZ” – Kitazirkel Langenhagen lädt zum Tag der offenen Tür, am Samstag 9. Juli 2022

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein