Autofahrer bei Kollision mit abgestelltem Lkw in Linden-Mitte schwer verletzt 

Polizei
Symbolbild: Zeugenaufruf Polizei - © Müller/LGHNews

Wer kann Hinweise zum Unfallhergang geben?

Hannover (ots). Beim Zusammenstoß mit einem abgestellten Lastwagen hat ein Autofahrer in Hannover in der Nacht zu Samstag, 30.12.2023, schwere Verletzungen erlitten. Das Auto kam im Stadtteil Linden-Mitte aus noch ungeklärter Ursache von der Fahrbahn ab und kollidierte in der Folge mit dem Lkw. Der Fahrer wurde bei dem Aufprall in seinem Auto eingeklemmt und musste von der Feuerwehr befreit werden. Die Polizei sucht Zeugen des Unfalls.

Nach bisherigen Erkenntnissen befuhr ein 23-Jähriger am frühen Samstagmorgen gegen 02:05 Uhr die Fössestraße in Linden-Mitte in westliche Richtung. Kurz vor der Kreuzung mit der Straße “Am Lindener Hafen” kam der VW Golf aus bislang ungeklärten Umständen nach rechts von der Fahrbahn ab und prallte gegen einen dort abgestellten Lastwagen der Marke Mercedes. Durch die Wucht des Aufpralls wurde der Wagen des 23-Jährigen dann auf einen an der gegenüberliegenden Fahrbahnseite abgestellten Bauwagenanhänger geschleudert.

Bei dem Unfall erlitt der Fahrer schwere Verletzungen. Der Mann war in seinem Auto eingeklemmt und musste von der Feuerwehr aus dem Wrack befreit werden. Anschließend brachte ihn der Rettungsdienst unter Begleitung eines Notarztes zur weiteren Behandlung ins Krankenhaus. Den entstandenen Sachschaden beziffert die Polizei mit rund 11.000 Euro.

Zeugen, die Hinweise zu dem Unfall geben können, werden gebeten, sich beim Verkehrsunfalldienst der Polizei Hannover unter der Telefonnummer 0511 109-1888 zu melden. 

Vorheriger ArtikelTour erfolgreich beendet – Johanniter-Weihnachtstrucker kehren aus Rumänien zurück
Nächster ArtikelDrei Verletzte bei Verkehrsunfall auf der A2

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein