Neuer “Instacop” der Polizeidirektion Hannover

Instacop Andreas Joop mit Pferd
Instacop Andreas Joop von der Reiterstaffel der Polizeidirektion Hannover. - Quelle: Polizeidirektion Hannover

Reiter Andreas Joop seit heute auf Instagram vertreten

Hannover (ots). Seit Montag, 16.05.2022, ist der nunmehr sechste “Instacop”-Account der Polizeidirektion Hannover online und erweitert das Portfolio um einen Beamten des Reiterzuges. Der 44-jährige Andreas Joop gibt ab sofort einen Einblick in den polizeilichen Berufsalltag vom Rücken eines Pferdes aus.

Andreas Joop ist seit über zwanzig Jahren Angehöriger der Polizei Niedersachsen und versieht seinen Dienst seit 2018 beim Reiterzug der Polizeidirektion Hannover. Der einsatzerfahrene Beamte stellte sein dienstliches Geschick bereits in der Bereitschaftspolizei, dem Einsatz- und Streifendienst und dem Kriminalermittlungsdienst unter Beweis und bringt das dort gesammelte Wissen seit knapp über drei Jahren bei der Reiterstaffel ein. Der neue “Instacop” nimmt aber nicht nur im Dienst die Welt vom Rücken eines Pferdes aus wahr. Auch privat findet er Begeisterung am Reiten und besitzt ein eigenes Pferd. Sofern Wind und Wetter es zulassen, betreibt er in seiner Freizeit aber auch gern Kitesurfing.

Im Rahmen einer Pressekonferenz wurde am heutigen Tag der Startschuss für den neuen Social-Media-Account gegeben. Pressevertreterinnen und -vertreter machten erste Bekanntschaft mit dem Reiter und seinem Pferd und stellten Andreas Joop gespannt ihre Fragen. “Die Arbeit bei der Reiterstaffel bietet ein breites und interessantes Aufgabenfeld, was es in Zusammenarbeit mit dem Dienstpferd für mich zu dem schönsten Beruf macht”, beschrieb der 44-Jährige dabei seinen Beruf. “Im Rahmen der Streifen zu Pferde durch Hannover werde ich sehr häufig von den Bürgerinnen und Bürgern angesprochen, was für einen beneidenswerten Beruf ich habe. Darum möchte ich als ‘Instacop’ auch online Einblicke in die tägliche Arbeit bei der Reiterstaffel geben”, ergänzte er.

Seit dem heutigen Montag, 16:00 Uhr, veröffentlicht er nun unter dem Instagram-Account polizei.hannover.ja Informationen zu Einsätzen und Sachverhalten und beantwortet Interessierten Fragen rund um den Dienst im polizeilichen Reiterzug. Mit dem Account von Andreas Joop ist es der zweite “Instacop” der Reiter- und Diensthundführerstaffel der Polizeidirektion Hannover. Seit September 2020 berichtet Diensthundführerin Anna Lena Jendrny auf dem Profil polizei.hannover.aj über ihren Dienstalltag mit ihrem Hund “Kenai”.

Vorheriger ArtikelKinder-Disco im Haus der Jugend am Freitag den 20. Mai 2022
Nächster ArtikelStudie: Chronische Schmerzen beim Hund

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein