Schokofahrt: Klimagerechtigkeit kann Spaß machen und dabei auch noch lecker sein

Axel Berndt ist Fahrer der Hannover Gruppe und hat im April an einer Fahrt teilgenommen.
Axel Berndt ist Fahrer der Hannover Gruppe und hat im April an einer Fahrt teilgenommen. - Quelle: Stadt Langenhagen / n.n.

Info-Abend für neue Mitfahrende und Geschäfte

Veranstaltungshinweis

Langenhagen (pm). Die Themen Energiewende, Nachhaltigkeit und Klimaschutz sind wichtiger denn je und in aller Munde. Viele Menschen verbinden mit den Schlagworten jedoch leider Einschränkungen und Verbote. Dass klimagerechtes Verhalten auch Spaß machen kann und nicht unbedingt Verzicht bedeuten muss, beweist die Schokofahrt.

Die Schokofahrt ist eine ehrenamtliche Radtour, die Schokolade emissionsfrei aus Amsterdam nach Hannover, Langenhagen und in die Region transportiert. Bereits der Kakao für die fairproduzierte Bio-Schokolade der Chocolatemakers wurde emissionsfrei transportiert – mit einem Segelschiff aus der Karibik. Und ohne CO2-Ausstoß soll sie nach Deutschland gelangen. Bei einer Fahrt im Oktober 2022 wurden so deutschlandweit fast 2000kg Schokolade in über 30 Orte gefahren.

Axel Berndt ist Fahrer der Hannover Gruppe und hat im April an einer Fahrt teilgenommen. Er ist begeistert von der Idee, leckere Schokolade emissionsfrei von der Fabrik zum Laden zu transportieren und somit zu einem kleinen Teil dazu beizutragen, dass weniger CO2 entsteht. “Die Schokifahrer*innen-Gruppe besteht aus tollen Leuten, die alle dasselbe Ziel haben. Die monatlichen Treffen machen viel Spaß, vielleicht klappt es ja auch mal wieder, eine gemeinsame Tour in der Region zu unternehmen“, sagt Berndt.

Auch Volker von Boetticher war bei der Frühlingsfahrt dabei und findet den sportlichen und klimagerechten Aspekt toll. „Ich komme eher aus der sportlichen Fraktion und fahre die Strecken gerne ohne Unterbrechung, sprich ohne Übernachtungen in einem Stück durch. Die Streckenplanung ist dann entlang größerer Straßen, da ich so öfter an Tankstellen vorbeikomme, um dort meine Vorräte aufzufüllen. Ich plane konkret mit Komoot die Fahrten und versuche, mit möglichst wenig Ballast zu fahren“, erzählt er.

Am 22.5.23 ab 18 Uhr gibt die Schokofahrt-Gruppe der Region Hannover allen Interessierten, weitere Einblicke, wie sie Schokolade emissionsfrei aus Amsterdam zu sich nach Hause und in hiesige Läden bringt und wie weitere Radfahrerinnen und Radfahrer oder Geschäfte mitmachen können. Organisiert wird der Abend über die Volkshochschule Langenhagen. Auch für Radbegeisterte, die lieber kürzere Strecken fahren, oder reine Organisationstalente ohne Schoko-Hunger oder Fahrrad-Durst gibt es Möglichkeiten sich an der Schokofahrt für die Region Hannover zu beteiligen.

Wer am Montag, 22.5., online teilnehmen möchte, kann sich per E-Mail an info@vhs-langenhagen.de oder online anmelden: https://www.vhs-langenhagen.de/kurssuche/kurs/Info-Abend-Die-Schokofahrt-der-Region-Hannover/R104.21.

Die Teilnahme ist entgeltfrei.

Vorheriger ArtikelPublic Viewing zum ESC 2023 in der VHS Hannover
Nächster ArtikelADAC wächst weiter – Schlüsselnotdienst für Premiummitglieder jetzt bundesweit kostenfrei

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein