Stadt investiert rund 1,7 Millionen Euro in Ausbau der Hans-Böckler-Straße

Symbolbild - Quelle: Pixabay

Arbeiten sollen in der Woche vom 22. März beginnen / Fertigstellung Mitte 2022 geplant

Langenhagen (pm).

Die Stadt Langenhagen investiert rund 1,7 Millionen Euro, um die Hans-Böckler-Straße auszubauen. Auf insgesamt etwa 750 Meter Länge wird der vorhandene Straßenraum neu aufgeteilt; die Fahrbahn, die Geh- und Radwege werden grundhaft erneuert. Auf der Westseite erhält die Hans-Böckler-Straße einen neugestalteten Parkstreifen inklusive neuer Pflanzinseln. Das von der Stadt beauftragte Straßenbauunternehmen plant in der Woche vom 22. März mit den Arbeiten zu beginnen; sie werden bis Mitte nächsten Jahres andauern.

„Ich freue mich, dass wir noch vor Beginn des Straßenausbaus mit aha eine gute Lösung gefunden haben, um in der Hans-Böckler-Straße wieder eine Wertstoffinsel anbieten zu können“, sagt Bürgermeister Mirko Heuer. Nachdem das bei famila vorhandene Angebot eingestellt wurde und auch das am Standort Papenriede zurückgebaut werden musste, hätte es zahlreiche Hinweise aus der Bevölkerung gegeben. Die Wege, um insbesondere Altglas entsorgen zu können, seien zu weit gewesen. „Neue Altglascontainer kommen, wenn der Ausbau abgeschlossen ist.“

Um bis dahin die Beeinträchtigung auf der Erschließungsstraße für das angrenzende Gewerbegebiet und die Anliegerinnen und Anlieger so gering wie möglich zu halten, ist die Maßnahme in die Hauptabschnitte „Kastanienallee bis in Höhe Giesekenkamp“ sowie „Giesekenkamp bis zum südlichen Ende der Hans-Böckler-Straße“ untergliedert. Gemäß dieser beiden Teilstücke erfolgt der Ausbau abschnittsweise. Entsprechend dem Baufortschritt ist deshalb lediglich eine halbseitige Sperrung erforderlich. An der Baustelle wird der Verkehr mithilfe einer mobilen Ampel vorbeigeleitet.

Auf die Strecke der Busse der Linie 616 wirkt sich die Baumaßnahme nicht aus; auch wenn im Zuge der Maßnahme die Haltestelle Gieskenkamp verlegt und barrierefrei ausgebaut wird.

Einzig für den Asphalteinbau muss die Hans-Böckler-Straße für den Verkehr gesperrt werden. Diese Arbeiten sind derzeit für ein Wochenende zum Ende der Baumaßnahme geplant. Den Termin wird die Verwaltung zu gegebener Zeit unter anderem auf der Themenseite www.langenhagen.de/hans-boeckler-strasse des städtischen Internetauftritts mitteilen.

Anwohnerinnen und Anwohner der Hans-Böckler-Straße sowie die anliegenden Geschäftsleuten und Gewerbetreibenden hatte die Verwaltung im Februar auf die bevorstehenden Arbeiten hingewiesen.

Vorheriger ArtikelRegion Hannover bewirbt sich um Fördermittel für den Nahverkehr
Nächster ArtikelTagesupdate zu den Covid-19 Neuinfektionen in der Region Hannover und in Niedersachsen – vom 12.03.2021

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein