Verkehrseinschränkungen wegen des Marathons am Wochenende

Marathonläufer
Themenfoto: Marathonläufer - Quelle: Pixabay

Nach Corona bedingter Pause von zwei Jahren wieder der Hannover-Marathon wieder statt

Hannover (pm). Am Sonntag (3. April) findet nach Corona bedingter Pause von zwei Jahren wieder der Hannover-Marathon statt. Im Zuge dieser Veranstaltung kommt es am Sonntag, wegen Aufbauarbeiten aber auch schon davor, zu erheblichen Verkehrseinschränkungen. 

Der Friedrichswall zwischen Culemannstraße und Willy-Brandt-Allee wird ab Freitag (1.April) um 20.30 Uhr bis Sonntag (3.April) 19 Uhr komplett gesperrt.

Am Veranstaltungstag werden die Hauptzufahrtsstraßen an folgenden Stellen in Fahrtrichtung Innenstadt gesperrt:

  • Vahrenwalder Straße ab Industrieweg
  • Engelbosteler Damm ab Haltenhoffstraße / Bodestraße
  • Schützenallee ab Brückstraße
  • Ritter-Brüning-Straße ab Auestraße
  • Marienstraße ab Berliner Allee / Sallstraße
  • Schiffgraben / Berliner Allee
  • Nienburger Straße / Appelstraße

Während der Laufveranstaltung sind die Zufahrten in die Innenstadt gesperrt, hiervon ausgenommen sind die Durchlassstellen. Folgende Routen stehen zur Verfügung:

  • B6, Westschnellweg – Bremer Damm – Königsworther Platz – Schloßwender Straße – Arndtstraße – Hamburger Allee – Arndtstraße – Herschelstraße
  • Vahrenwalder Straße – Industrieweg – Beneckeallee – Alt Vinnhorst – Mecklenheidestraße – B6 Westschnellweg – Bremer Damm – Königsworther Platz – Schloßwender Straße – Arndtstraße – Herschelstraße
  • Hans-Böckler-Allee – Marienstraße – Berliner Allee – Hamburger Allee – Arndtstraße – Herschelstraße
  • Ritter-Brüning-Straße – Allerweg – Deisterstraße – B6 Westschnellweg – Bremer Damm – Königsworther Platz – Schloßwender Straße – Arndtstraße – Herschelstraße
  • Hildesheimer Straße – Zeißstraße – Wiener Straße – Salzburger Straße – Mainzer Straße – Lindemannallee – Bischofsholer Damm – Marienstraße – Berliner Allee – Hamburger Allee – Arndtstraße – Herschelstraße

Um die Erreichbarkeit der von den Sperrungen betroffenen Gebiete sicherzustellen, werden an einigen Straßen Durchlassstellen eingerichtet. Dort besteht die Möglichkeit, wenn der Veranstaltungsablauf es zulässt, die gesperrte Strecke zu überqueren. Da dies nur möglich ist, wenn die Strecke frei ist, muss dort mit längeren Wartezeiten gerechnet werden. Folgende Durchlassstellen werden eingerichtet:

  • Riepestraße / Heuerstraße / Landwehrgraben
  • Hildesheimer Straße / Abelmannstraße
  • Hildesheimer Straße / Geibelstraße
  • Hildesheimer Straße / Krausenstraße / Bürgermeister-Fink-Straße
  • Rundestraße / Fernroder Straße
  • Berliner Allee/Königstraße
  • Klingerstraße / Hermann-Bahlsen-Allee
  • Groß-Buchholzer Kirchweg / Kapellenbrink / Hesemannstraße
  • Groß-Buchholzer Kirchweg / Bussestraße / Uhlenstraße
  • Podbielskistraße / Klingerstraße (nicht in der Zeit von 9.30 bis 12.30 Uhr)
  • Podbielskistraße / Hermann-Bahlsen-Allee (nicht in der Zeit von 9.30 bis 12.30 Uhr)
  • Hohenzollernstraße / Heinrichstraße
  • Friesenstraße / Eichstraße
  • Lister Kirchweg / Ferdinand-Wallbrecht-Straße (nur stadtauswärts)
  • Melanchthonstraße / Vahrenwalder Straße / Niedersachsenring
  • Melanchthonstraße / Büssingweg / Guts-Muths-Straße
  • Weidendamm / Kopernikusstraße (nur stadtauswärts)
  • Engelbosteler Damm / Kopernikusstraße
  • Kapitän-v.-Müller-Straße / Wilhelmshavener Straße / Theodor-Krüger-Straße
  • Goethestraße / Leibnizufer
  • Schmiedestraße / Karmarschstraße / Marktstraße

Weiterhin werden an folgenden Stellen die stationären Durchfahrtssperren (Feuerwehrpfosten / Schranken) geöffnet:

  • Im Othfelde
  • Schleswiger Straße / Flensburger Straße
  • Meterstraße
  • An der Lutherkirche  2 x
  • Asternstraße / Im Moore
  • Callinstraße / Schneiderberg
  • Körtingstraße / In der Steinriede
  • In der Steintormasch 
  • Dörnbergstraße / Vahrenwalder Straße
  • Käthe-Steinitz-Straße / Bussestraße

Am 1. April in der Zeit von 8 bis 14 Uhr, am 2. April in der Zeit von 8 bis 15 Uhr und am 3. April in der Zeit von 8 bis 15 Uhr werden im Rathaus drei Telefonanschlüsse als Bürgertelefon eingerichtet. Dort werden Auskünfte über die Laufstrecke, Straßensperrungen, Verkehrsverbindungen der ÜSTRA und Standorte der abgeschleppten Fahrzeuge gegeben. Tel.-Nr. 0511/168-30961, -30962, -30963

Die Streckenverläufe im Einzelnen:

Marathon (Lauf und Handbike)

Friedrichswall – Friederikenplatz – Lavesallee – Waterloostraße – Bruchmeisterallee – Robert-Enke-Straße – Arthur-Menge-Ufer – Kurt-Schwitters-Platz – Rudolf-von-Bennigsen-Ufer – Schützenallee – Brückstraße – Schwarzer Weg – Wilkenburger Straße – Hildesheimer Straße – Aegidientorplatz – Georgstraße – (über Kröpcke) – Bahnhofstraße – Ernst-August-Platz – Fernroder Straße – Berliner Allee – Schiffgraben –  Fritz-Behrens-Alle (Zoo) – Waldchaussee – Steuerndieb – Gehägestraße – Hermann-Bahlsen-Allee – Groß-Buchholzer Straße –  Groß-Buchholzer Kirchweg –  Gehaplatz –  Podbielskistraße – Böcklinplatz – Walderseestraße – Bernadotteallee – Fritz-Behrens-Allee – Neues Haus ( ehemals Emmichplatz ) – Hohenzollernstraße – Bödekerstraße – Friesenstraße – Lister Meile – Hamburger Allee – Celler Straße – Edenstraße – Jakobistraße – Voßstraße – Moltkeplatz – Ferdinand-Wallbrecht-Straße – Wöhlerstraße – An der Lister Kirche – Lister Kirchweg – Isernhagener Straße – Werderstraße – Vahrenwalder Straße – Büttnerstraße – Karl-Imhoff-Weg – Im Othfelde – Daimlerweg – Henschelweg – Büssingweg – Guts-Muths-Straße – Philipsbornstaße – Kopernikusstraße – An der Lutherkirche – Schaufelder Straße – Schneiderberg – Nienburger Straße – Königsworther Platz – Jägerstraße – Lodyweg – Wilhelmshavener Straße – Grotefendstraße – Königsworther Straße – Brühlstraße – Leibnizufer – Friederikenplatz – Friedrichswall.

Halbmarathon (Laufen)

Friedrichswall – Friederikenplatz – Lavesallee – Waterloostraße – Bruchmeisterallee – Robert-Enke-Straße – Arthur-Menge-Ufer – Kurt-Schwitters-Platz – Rudolf-von-Bennigsen-Ufer – Riepestraße – Hildesheimer Straße – Aegidientorplatz – Georgstraße – (über Kröpcke) – Bahnhofstraße – Ernst-August-Platz – Fernroder Straße – Berliner Allee – Schiffgraben – Neues Haus ( vormals Emmichplatz ) – Hohenzollernstraße – Bödekerstraße – Friesenstraße – Lister Meile – Hamburger Allee – Celler Straße – Edenstraße – Jakobistraße – Voßstraße – Moltkeplatz – Ferdinand-Wallbrecht-Straße – Wöhlerstraße – An der Lister Kirche – Lister Kirchweg – Isernhagener Straße – Werderstraße – Philipsbornstraße – Kopernikusstraße – An der Lutherkirche – Schaufelder Straße – Schneiderberg – Nienburger Straße – Königsworther Platz – Jägerstraße – Lodyweg – Wilhelmshavener Straße – Grotefendstraße – Königsworther Straße – Brühlstraße – Leibnizufer – Friederikenplatz – Friedrichswall.

10 km Lauf und Walking

Friedrichswall – Lavesallee – Am Waterlooplatz – Waterloostraße – Bruchmeisterallee – Robert-Enke-Straße – Arthur-Menge-Ufer – Kurt-Schwitters-Platz – Rudolf-von-Bennigsen-Ufer – Riepestraße – Hildesheimer Straße – Aegidientorplatz – Georgstraße – Kröpcke – Karmarschstraße – Platz der Weltausstellung – Karmarschstraße – Friedrichswall.

Link zur interaktiven: Karte / Streckenverlauf

Vorheriger ArtikelINTERSCHUTZ zeigt Einsatzfahrzeuge der Zukunft
Nächster ArtikelVitali Klitschko spricht im Rat von Hannover

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein