Vorsorgliche Schließung des Zwergenhauses Godshorn

Symbolbild / Montage - Quelle: Pixabay

Kinder und Mitarbeiterinnen seit Freitagmittag in Selbstisolation

Langenhagen (pm). Nach einem positiven Ergebnis eines Corona-Tests einer Mitarbeiterin im Zwergenhaus Godshorn sind vorsorglich alle Kinder der beiden Krippengruppen sowie die Mitarbeiterinnen der Einrichtung in Selbstisolation geschickt worden. Nach Bekanntwerden des Testergebnisses wurden alle Eltern umgehend informiert und gebeten ihre Kinder abzuholen.

„Wir warten jetzt auf die Mitteilung des Gesundheitsamtes zur aktuellen Situation“, sagt Abteilungsleiterin Heidi von der Ah. „Dennoch sei den Eltern bewusst, dass die Einrichtung für die Dauer einer evtl. vom Gesundheitsamt verordneten Quarantäne geschlossen bleiben könnte. Der Kontakt zwischen Gesundheitsamt, Einrichtung und Elternschaft werde über das Wochenende aufrechterhalten, sodass aktuelle Informationen unmittelbar weitergegeben werden können.“

Das teilt die Stadt Langenhagen heute mit.

Vorheriger ArtikelKontrollen auf der Bundesautobahn (BAB) 2: Polizei stoppt Lkw mit abgefahrenen Reifen
Nächster ArtikelNeue Sterne für die Stadt

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein