25-Jähriger kommt mit seinem Auto von der B 188 ab und wird schwer verletzt

Autounfall
Burgdorf: 25-Jähriger kommt mit seinem Auto von der Bundesstraße (B) 188 ab und wird schwer verletzt. - © C.-M. Müller

Einsatzkräfte der Feuerwehr befreien schwer verletzten Fahrer aus seinem Fahrzeug

Hannover (ots). Am Samstag, 02.04.2022, ist ein 25-Jähriger mit seinem VW Fox von der Fahrbahn der B 188 abgekommen. Bei dem Unfall wurde er im Fahrzeug eingeklemmt und schwer verletzt.

Nach derzeitigem Ermittlungsstand des Verkehrsunfalldienstes (VUD) Hannover war der Mann gegen 17:00 Uhr auf der B 188 aus Richtung Burgdorf in Richtung Uetze unterwegs. Aus bislang noch ungeklärter Ursache kam er kurz vor der Abzweigung nach Burgdorf-Schwüblingsen mit den Rädern seines VW Fox ins rechte Erdreich. Dies brachte den Pkw ins Schleudern und anschließend von der Fahrbahn nach links ab. Das Auto überschlug sich und klemmte den Mann ein. Durch Einsatzkräfte der Feuerwehr konnte der Fahrer schwer verletzt aus dem Fahrzeug befreit werden. Ein Rettungswagen brachte ihn in ein Krankenhaus.

Bei dem Unfall entstand ein Gesamtschaden von circa 1.700 Euro.

Vorheriger ArtikelStartschuss gefallen: Regionspräsident Krach startet Schwimmkurse der neuen Offensive
Nächster ArtikelHannover-Marathon: 312 Fahrzeuge abgeschleppt

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein