Arbeiten am Bahnübergang Hainhäuser Weg vom 6. bis zum 29. April

Arbeiten am Bahnübergang Hainhäuser Weg vom 6. bis zum 29. April.
Arbeiten am Bahnübergang Hainhäuser Weg vom 6. bis zum 29. April. - © C.-M. Müller

Verkehr wird mithilfe ausgeschilderter Vorfahrtsregelung an der Baustelle vorbeigeleitet – mit Behinderungen ist zu rechnen

Langenhagen (pm). Im Auftrag der Deutschen Bahn werden am Bahnübergang Hainhäuser Weg diverse Arbeiten von Mittwoch, 6. April, bis Ende April durchgeführt. Die Straße wird dafür halbseitig gesperrt; der Verkehr wird mithilfe ausgeschilderter Vorfahrtsregelung an der Baustelle vorbeigeleitet.

Die beauftragte Firma plant, mit den Arbeiten auf der nördlichen Seite zu beginnen. Unter anderem soll ein Blindenleitsystem geschaffen und das vorhandene Gitter gegen ein neues ausgetauscht werden. Im zweiten Schritt sollen auf der gegenüberliegenden Seite, in Höhe des Ernst-Hugo-Weges, zudem Arbeiten an der Leit- und Sicherungstechnik durchgeführt werden.

Um die Einschränkungen für den Verkehr zu minimieren, wird die Baustelle kurz nach Beginn der Osterferien eingerichtet. Die Stadtverwaltung empfiehlt dennoch allen Verkehrsteilnehmern, sich auf die Baustelle einzustellen und den Hainhäuser Weg wenn möglich zu umfahren.

Vorheriger ArtikelFirma trinovis übernimmt Patenschaft für Elefant Yumi im Erlebnis-Zoo Hannover
Nächster ArtikelSporthalle Langenhagen erhält ihre Zufahrt

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein