Gemeinschafts-Aktion „Bäume pflanzen für Niedersachsen” wurde heute gestartet

Gemeinschafts-Aktion „Bäume pflanzen für Niedersachsen
Gemeinschafts-Aktion „Bäume pflanzen für Niedersachsen" wurde am 24.01.2022 gestartet- Quelle: Nds. Ministerium für Ernährung, Landwirtschaft und Verbraucherschutz

Forstministerin Barbara Otte-Kinast: „Unser Wald braucht Hilfe von Baumpaten”

Hannover (pm). Niedersachsen forstet auf. Forstministerin Barbara Otte-Kinast gab gestern (24.1.) den offiziellen Startschuss für die Zukunftsinitiative „Bäume pflanzen für Niedersachsen”. Das Niedersächsische Ministerium für Ernährung, Landwirtschaft und Verbraucherschutz (ML) ruft gemeinsam mit Antenne Niedersachsen und der Stiftung fit4future natur dazu auf, Baumpate zu werden.

In der Morgenshow von Antenne Niedersachsen forderte Ministerin Otte-Kinast als Schirmherrin dazu auf, sich mit einer Spende zu beteiligen: „Unser Wald hat stark gelitten. Mit den Spenden ist es möglich, große zerstörte Waldflächen in Niedersachsen mit stabilen Wäldern wiederaufzubauen.” Für je fünf Euro Spende wird ein Setzling gepflanzt. Die Planung und Pflanzung übernehmen Förster und Försterinnen. An der Aktion kann sich jeder beteiligen ( www.antenne.com ).

Rund ein Viertel der Landesfläche Niedersachsens ist mit Wald bedeckt. Wälder sind die „grüne Lunge” der Erde, sie sorgen für gute Luft und ein besseres Klima und sind damit für uns alle überlebenswichtig. Doch die Wetterextreme der letzten Jahre und Schädlinge wie der Borkenkäfer haben den Wäldern stark zugesetzt. Dazu Ministerin Barbara Otte-Kinast: „Wir brauchen Mischwälder, mit vielen verschiedenen klimastabilen Baumarten. Und wir benötigen viele motivierte Akteure, die sich für den nachhaltigen Wald einsetzen”, betonte Ministerin Barbara Otte-Kinast, die gleichzeitig ihren Dank ausdrückte.

Das nötige Know-How in der Durchführung der Spendenaktion bringt der Aktionspartner fit4future natur der fit4future foundation Germany mit.

Vorheriger ArtikelMehr als 100 gefüllte Kulturbeutel an DRK-Obdachlosenunterkünfte gespendet
Nächster ArtikelWeitere Serie von Autoaufbrüchen am Wochenende in der Nordstadt und Vinnhorst

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein