Bürger*innen-Sprechstunde des Oberbürgermeisters per Telefon- oder Videokonferenz – Anmeldung nur am 12. Januar möglich

Oberbürgermeister der Landeshauptstadt Hannover, Belit Onay - © Carl-Marcus Müller

Hannover (pm).

Oberbürgermeister Belit Onay lädt zur Bürger*innen-Sprechstunde für Dienstag, 19. Januar, von 15 bis 17 Uhr ein. Um den Corona-bedingten Kontaktbeschränkungen nachzukommen, findet die Bürger*innensprechstunde, je nach Ausstattung der Bürger*innen, in Form einer Video- oder Telefonkonferenz statt. Ein Gespräch vor Ort ist daher nicht möglich. Eine telefonische Anmeldung, bei der das Bürgerbüro den Ablauf der Video- oder Telefonkonferenz erläutert, ist unbedingt erforderlich.

Anmeldungen werden ausschließlich am Dienstag, 12. Januar, in der Zeit von 8.30 Uhr bis 16 Uhr unter (05 11) 1 68 – 4 52 52 entgegengenommen.

Unabhängig von der Sprechstunde können sich Einwohner*innen mit ihren Anliegen auch direkt an das Bürgerbüro der Landeshauptstadt Hannover wenden: telefonisch unter (05 11) 1 68 – 4 52 52 oder per E-Mail an Buergerbuero@hannover-stadt.de.

Vorheriger ArtikelAllgemeinverfügung der Region Hannover über Regelungen zum Tragen einer Mund-Nasen-Bedeckung vom 08.01.2021
Nächster ArtikelNotbetreuung in Langenhagener Kindertageseinrichtungen

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein