Dezember in den Herrenhäuser Gärten

Der große Garten in Hannover-Herrenhausen
Symbolbild - Der große Garten in Herrenhausen - © Carl-Marcus Müller

Hannover (pm).

Führungen in den Herrenhäuser Gärten

5. Dezember, 14 Uhr, Museum Schloss Herrenhausen

Fontänenkunst und Wasser(wege) – Literarische Führung mit Marie Dettmer

Lyrik und Prosa von der Antike bis zur Gegenwart über die kunstvolle Gestaltung von Wasser. Die Teilnehmer*innenzahl ist begrenzt. Eine Anmeldung ist daher erforderlich unter buchungen.hmh@hannover-stadt.de oder telefonisch 168-43945.

13. Dezember, 14 Uhr, Berggarten

Sonntagstour durch den Berggarten – Schätze unter Glas
Ob kalt-trockenes oder warm-feuchtes Klima, die Glashäuser gestatten zu jeder Jahreszeit einen Einblick in exotische Pflanzenwelten. In den Schauhäusern werden Pflanzen von den Kanarischen Inseln, aus Wüstengebieten oder den Tropen präsentiert. Die Führung zeigt ausgewählte Schätze aus den Orchideen-, Kakteen- und Palmensammlungen und stellt tropische Nutzpflanzen wie Kakao, Kaffee, Pfeffer und Banane vor.

Anmeldung erforderlich, Kosten: 7,50 Euro plus Berggarteneintritt (3,50 Euro/Erwachsene), Treffpunkt: Kasse am Berggarten. Veranstalter: NaTourWissen, Hannover.

Ausstellungen

1. November 2020 bis 30. April 2021, Berggarten/Subtropenhof

Internationale Foto-Präsentation: “Die besten Gartenfotos der Welt”

Fast 30 großformatige Fotografien und Collagen aus der ganzen Welt zeigt die Open-air-Präsentation „Exhibition thirteen“ des renommierten Fotowettbewerbs International Garden Photographer of the Year. Die prämierten Bilder aus 13 verschiedenen Kategorien, wie „Beauty of Plants“, „Trees, Woods & Forest“ und „Beautiful Gardens“ zieren das von Backsteinmauern umschlossene Areal im Schmuckhof des Berggartens. Fantastische Bilder statt wärmeliebender Pflanzen erfreuen jetzt in der dunklen Jahreszeit die Besucher*innen.

Bereits zum zweiten Mal beteiligten sich die Herrenhäuser Gärten an dem internationalen Fotowettbewerb. Erstmals sind auch die Gewinnerbilder der Kategorie „The Beauty of Herrenhausen Gardens“ in der Ausstellung zu sehen.

Eintritt: im Garteneintritt enthalten (Erwachsene 3,50 Euro), Veranstalter: Garden World Images Ltd. & Herrenhäuser Gärten

Bis 31. Oktober 2021, Museum Schloss Herrenhausen

Ausstellung „…recht was Königliches.“ – 300 Jahre Große Fontäne Herrenhausen

Die Ausstellung im Westflügel des Museums erzählt die Geschichte der Großen Fontäne und thematisiert die Wasserversorgung im 17./18. Jahrhundert, die Bedeutung von Wasserspielen für die höfische Repräsentation, die Entwicklung der Wassertechnik sowie die Anziehungskraft der Großen Fontäne auf Zeitgenoss*innen und nachfolgende Generationen.

Das Museum Schloss Herrenhausen ist von Donnerstag bis Sonntag von 11 bis 16 Uhr geöffnet, der Eintritt ist im Garten-/Museumseintritt enthalten.

Musik

1. Dezember, 17 und 19.30 Uhr, Orangerie

Konzert der Kammermusik-Gemeinde Hannover e. V.: Veronika Eberle, Alban Gerhardt, Markus Becker mit Werken von Beethoven
Tickets: 26 bis 46 Euro, ermäßigt 7 Euro, erhältlich unter: www.kammermusik-hannover.de . Veranstalter: Kammermusik-Gemeinde e. V. Hannover

Herrenhausen Barock

In den Wintermonaten erklingt wieder Musik im freskengeschmückten Festsaal der Galerie Herrenhausen. Die Veranstalter – die Herrenhäuser Gärten und das Kulturbüro Hannover – gestalten ein vielseitiges Programm mit hochkarätigen internationalen Gast-Stars und regionalen Größen der Barockmusik.

Die Programmbroschüre kann unter 46.kommunikation@hannover-stadt.de oder Telefon (0511) 168-45108 bestellt werden, Informationen im Netz gibt es zum Vorverkaufsstart unter www.herrenhausen-barock.de .

Auszug aus dem Programm:

19. Dezember, 15 Uhr & 19.30 Uhr / 20. Dezember, 17 Uhr, Galerie Herrenhausen

Weihnachtskonzert des Niedersächsischen Staatsorchesters, Veranstalter und Tickets: www.staatstheater-hannover.de

31. Dezember, 15.30 Uhr und 18.30 Uhr, Galerie Herrenhausen,

Silvesterkonzert der Hannoverschen Hofkapelle nach dem Motto „La Dolce Vita“ mit Musik von Johann Sebastian Bach und Georg Philipp Telemann. Mitwirkende: Hannoversche Hofkapelle, Leitung Anne Röhrig, Anna Nesyba (Sopran), Hans-Jürgen Schöpflin (Tenor), Albrecht Pöhl (Bass). Veranstalter: Landeshauptstadt Hannover.

Talks und Gespräche

1. Dezember 2020, 19 Uhr, Tagungszentrum Schloss Herrenhausen

Herrenhäuser Forum: „Suburbia wird Utopia – wie die Ärmsten der Armen Städte gestalten“

Veranstalter: Volkswagenstiftung

8. Dezember 2020, 19 Uhr, Tagungszentrum Schloss Herrenhausen

Herrenhäuser Forum: „Das Ende des armen Schweines? Künstliche Intelligenz in der Nutztierhaltung“

Veranstalter: Volkswagenstiftung

16. Dezember, 19 Uhr, Tagungszentrum Schloss Herrenhausen

Herrenhausen Late: „Das Plastik-Dilemma: Kunststoffe und Nachhaltigkeit – ein Widerspruch?“

Veranstalter: Volkswagenstiftung

17. Dezember, 19 Uhr, Tagungszentrum Schloss Herrenhausen

Herrenhäuser Gespräch: „Die Corona-Pandemie – wie hat sie unser Miteinander verändert?“

Veranstalter: Volkswagenstiftung

Öffnungszeiten und Eintrittspreise in den Herrenhäuser Gärten

Der Große Garten und der Berggarten sind im Dezember täglich von 9 Uhr bis 16.30 Uhr geöffnet, die Grotte und die Schauhäuser sind bis 16 Uhr geöffnet.

Letzter Einlass: eine Stunde vor Schließung der Gärten.

Das Museum Schloss Herrenhausen ist von Donnerstag bis Sonntag von 11 bis 16 Uhr geöffnet, ebenso der Schloss Shop.

Eintrittspreise in der Wintersaison:

Do.-So.: Gesamtkarte Großer Garten, Berggarten, Museum 6 Euro/ermäßigt 4,50 Euro

Mo.-Mi.: Großer Garten/Berggarten 3,50 Euro/ermäßigt 1,50 Euro

Kinder unter 12 Jahre frei

Ermäßigungen für Gruppen ab 15 Personen, Inhaber*innen Niedersachsenticket und Hannover Card, Hannover Aktiv Pass, Jugendliche, Schulklassen, Familien, Auszubildende, Studierende, BFD-, FSJ-, FÖJ-, FWD-Leistende, Behinderte ab 50 GdB

sowie ganzjährig:

Jahreskarten Großer Garten/Berggarten 25 Euro, Jahreskarte ermäßigt 15 Euro

Vorheriger ArtikelVerstärkte “Corona-Kontrollen” auch in Langenhagen
Nächster ArtikelA 2: Vollsperrung zwischen AK Hannover Ost und AS Lehrte-Ost

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein