Die MHH ist auch am Mittwoch erreichbar

Symbolbild - Quelle: Pixabay

Hochschule bietet am 7. Oktober 2020 für Patienten, Beschäftigte und Besucher von 6 bis 20 Uhr einen kostenlosen Buspendelverkehr zwischen S-Bahnhof Karl-Wiechert-Allee und MHH-Campus an

Busse und Bahnen der Üstra werden wegen des Warnstreiks im Öffentlichen Nahverkehr am Mittwoch, 7. Oktober ganztägig nicht fahren. Damit Patientinnen und Patienten sowie Besucherinnen und Besucher, aber auch die Beschäftigten die Medizinische Hochschule Hannover (MHH) erreichen können, richtet die Hochschule in der Zeit von 6 bis 20 Uhr einen kostenlosen Buspendelverkehr zwischen dem S-Bahnhof Karl-Wiechert-Allee und dem MHH-Campus ein. Die S-Bahnen werden nicht bestreikt, vom Hauptbahnhof aus fahren die Linien S3, S6 und S7 in wenigen Minuten zum S-Bahnhof Karl-Wiechert-Allee.

Obacht: Auch im eingerichteten Busshuttle gelten die Hygienevorschriften des öffentlichen Nahverkehrs (ÖPNV). Eine Mund-Nasen-Bedeckung muss in der Regel entsprechend getragen werden, es gelten die Ausnahmeregelungen der Niedersächsischen Corona-Verordnung.

Auf dem MHH-Campus ist die Haltestelle an der Haupteinfahrt Karl-Wiechert-Allee eingerichtet  (Kassenautomat an den Schranken). Vom Haupteingang ist der Weg dorthin ausgeschildert.

Vorheriger ArtikelDr. Enste: „Ein Weckruf für unsere Gesellschaft”
Nächster ArtikelAngebote für Senior*innen: Weltausstellung EXPO 2000

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein