Ein Eis zum Kindertag

Laura Weigert (1. Vorsitzende des Fördervereins der Grundschule Kaltenweide) und recht Simone Beringer (Vorsitzende des Schulvorstands der Grundschule Kaltenweide)
Laura Weigert (1. Vorsitzende des Fördervereins der Grundschule Kaltenweide) (li.) und Simone Beringer (Vorsitzende des Schulvorstands der Grundschule Kaltenweide) (re.) freuen sich auch über ein kleines Eis von Maurizio Aversa. - Quelle: Förderverein der Grundschule Kaltenweide

Förderverein überrascht Schülerinnen und Schüler der Grundschule Kaltenweide

Langenhagen/Kaltenweide (pm/red). Anlässlich des internationalen Kindertages 2022, am 01. Juni 2022, hat der Förderverein der Grundschule Kaltenweide allen Schülerinnen und Schüler in Abstimmung mit der Rektorin Ursula Starker, der Lehrerschaft und dem Schulelternrat, eine kleine Überraschung zukommen lassen.

Alle Schülerinnen und Schüler sowie die Lehrerinnen und Lehrer durften sich in der Schulpause eine Kugel Vanille-, Schokoladen- oder Erdbeereis bei dem im Ort bekannten und beliebten Eiswagen von Maurizio Aversa abholen.

Laura Weigert (1. Vorsitzende des Fördervereins) und Simone Beringer (Vorsitzende des Schulelternrates) begrüßten die Schülerinnen und Schüler am Eiswagen und sorgten dafür, dass alle Kinder ihr Eis erhielten.

Die Eis-Aktion war eine gemeinsame Initiative mehrerer Langenhagener Grundschulen. Die Idee entstand an der Hermann Löns-Schule. Die Adolf-Reichwein-Schule und der Förderverein der Grundschule Kaltenweide haben sich der großartigen Idee angeschlossen. Sandra Windeck (2. Vorsitzende des Fördervereins) übernahm die Koordination zwischen den drei Grundschulen.

Vorheriger ArtikelLesepicknick im barocken Ambiente
Nächster ArtikelSchwerer Lkw-Unfall auf der A2 sorgt für lange Staus

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein