Einbruchsserie in Hannover-Nordstadt

Polizei
Symbolbild Zeugenaufruf Polizei - © Carl-Marcus Müller

Polizeikommissariat Hannover-Nordstadt bittet um Zeugenhinweise

Hannover (ots). In der Nacht auf Mittwoch, 22.09.2021, sind bislang unbekannte Täter in die Räumlichkeiten einer Universität und einer Kindertagesstätte in der hannoverschen Nordstadt eingebrochen. Die oder der Täter entwendeten Bargeld und durchwühlten die Büroräume.

Nach bisherigen Erkenntnissen des Polizeikommissariats Hannover-Nordstadt entdeckte am Mittwochmorgen gegen 06:30 Uhr ein Mitarbeiter der Universität an der Herrenhäuser Straße eine aufgehebelte Tür. Eine weitere Absuche ergab, dass in einem weiteren Gebäudetrakt der Uni an der Callinstraße weitere Türen zu Büroräumen beschädigt wurden. Zeitgleich meldete eine Mitarbeiterin einer Kindertagesstätte, die sich ebenfalls an der Callinstraße befindet, einen Einbruch bei der Polizei. Ein oder mehrere unbekannte Täter hebelten ein Fenster der Einrichtung auf, öffneten anschließend gewaltsam einige Räume und durchsuchten sie. Anschließend flüchteten sie unerkannt in unbekannte Richtung.

Die Ermittler untersuchten beide Tatorte auf mögliche Spuren. Die Polizei kann einen Zusammenhang zwischen den beiden Einbrüchen nicht ausschließen und bittet Zeugen, die Hinweise zu den Tätern oder dem Tatgeschehen geben können, sich beim Polizeikommissariat Hannover-Nordstadt unter der Telefonnummer 0511 109-3115 zu melden. 

Vorheriger ArtikelKlimaneutralität als Ziel nicht 2025, sondern 2035
Nächster ArtikelPolizei fasst mutmaßliche Drogenhändler

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein