Falsches Gewinnversprechen – Betrüger versuchen Seniorin zu täuschen

Polizei warnt
Symbolbild Polizei warnt - © Carl-Marcus Müller

Immer wieder Betrugsversuche mit Guthabenkarten

Hildesheim (ots). Eine 78-jährige Frau aus Bad Salzdetfurth wäre am gestrigen Tag (16.08.2021) beinahe Opfer eines falschen Gewinnversprechens geworden. Kunden eines Einkaufsmarktes verhinderten höchstwahrscheinlich, dass es zu einem finanziellen Schaden für die Seniorin gekommen ist. Vorliegenden Erkenntnissen zufolge erhielt die Dame bereits Ende der vergangenen Woche einen Anruf, bei dem ihr ein Betrüger vorspielte, dass sie bei einem Gewinnspiel eine fünfstellige Geldsumme gewonnen hätte. Das Geld sollte die Frau in dieser Woche erhalten. Vorab sollte die Seniorin jedoch Guthabenkarten im Wert von mehreren hundert Euro besorgen, um mit diesen entstandene Kosten abzudecken.

Beim Erwerb der Karten am 16.08.2021 in einem Supermarkt, wurden zwei anderen Kunden hellhörig, da zumindest einer Kundin bekannt war, dass immer wieder einmal betrügerische Absichten in Zusammenhang mit den Guthabenkarten stehen. Nachdem die Senioren erklärt hatte, wofür sie die Karten benötige, wurde sie durch die aufmerksamen Kunden über den versuchten Betrug aufgeklärt und durch diese zur Polizei begleitet, um Anzeige zu erstatten.

Falsche Gewinnversprechen sind eine gängige Masche von Straftätern, um insbesondere ältere Menschen zu betrügen.

Aus diesem Grund möchte die Polizei wiederholt folgende Hinweise geben:

  • etwas gewinnen kann man nur, wenn man auch an einem Gewinnspiel teilgenommen hat
  • ein tatsächlicher Gewinn steht einem zu, ohne dass zuvor irgendwelche Kosten beglichen werden müssen
  • sollte ein ähnlicher Anruf bei Ihnen eingehen, legen Sie am besten auf.
Vorheriger ArtikelÖffentlichkeitsfahndung: Wer hat die unbekannte Räuberin gesehen?
Nächster ArtikelKultursommer 2021: „Parkbeben & Friends“ am 19. und 21. August

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein