Gesprächskreis für pflegende Angehörige in Langenhagen

Beratungsbroschüren
Symbolbild: Beratung / Broschüren / Flyer / Seniorenratgeber- © Carl-Marcus Müller/LGHNews

Nächstes Treffen am 5. Dezember 2023

Langenhagen (pm). Die Betreuung und Pflege eines Angehörigen zu übernehmen ist eine große Herausforderung. Sie stellt das Berufsleben und den Alltag auf den Kopf und zehrt an den eigenen Kräften. Häufig fehlt ein Gegenüber, mit dem man Freud und Leid teilen oder Hilfestellung bei konkreten Fragen bekommen kann.

Der Gesprächskreis des Senioren- und Pflegestützpunktes Langenhagen ist ein neues Angebot, das jeden ersten Dienstag im Monat pflegende Angehörige einlädt. Das nächste Treffen ist am Dienstag, 5. Dezember, von 14 bis 15.30 Uhr im Senioren- und Pflegestützpunkt Nord, in der Ostpassage 11 (3. Etage, Fahrstuhl ist vorhanden) in Langenhagen.

Fachliche Hilfestellungen und der Austausch mit Gleichgesinnten sollen dabei unterstützen, Entlastungsmöglichkeiten zu schaffen – in der häuslichen Pflege und Betreuung von Angehörigen eine wichtige Voraussetzung für das Gelingen. Achtsamkeit, Stressprävention und die eigene Gesundheit haben ebenfalls ihren festen Platz in dem Gesprächskreis.

Eine telefonische Anmeldung bis zum jeweiligen Montag vor dem Gesprächstermin ist erforderlich unter Telefon (0511) 70020120.

Termine: Jeden 1. Dienstag im Monat in der Zeit von 14 bis 15.30 Uhr, bis 16 Uhr ist ein „Ausklingen“ der Gesprächsrunde möglich. Veranstaltungsort: Senioren- und Pflegestützpunkt Nord; Ostpassage 11 (3. Etage, Fahrstuhl ist vorhanden), 30853 Langenhagen

Vorheriger ArtikelAdvent: Unachtsamkeit im Umgang mit Kerzen ist häufige Brandursache
Nächster ArtikelStadtverwaltung Langenhagen begrüßt neue Mitarbeitende

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein