Stadtverwaltung Langenhagen begrüßt neue Mitarbeitende

Stadtverwaltung Langenhagen begrüßt 16 neue Mitarbeitende.
Stadtverwaltung Langenhagen begrüßt 16 neue Mitarbeitende. - Foto: Stadt Langenhagen

Dienstbeginn: 16 neue Teammitglieder in der Langenhagener Stadtverwaltung

Langenhagen (pm). Am 21. November durfte die Stadtverwaltung erneut 16 neue Teammitglieder persönlich willkommen heißen, die im vierten Quartal ihren Dienst begonnen haben. Bürgermeister Mirko Heuer begrüßte die neuen Gesichter persönlich und betonte die Bedeutung ihres Engagements für die Stadt.

Die frisch hinzugekommenen Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter repräsentieren einen vielfältigen Mix aus verschiedenen Abteilungen, darunter der Eigenbetrieb Stadtentwässerung, die Gebäudereinigung, Personalwirtschaft, IT, der Ganztagsschulbereich und viele weitere. Diese breite Aufstellung unterstreicht die Vielseitigkeit der Stadtverwaltung und ihre kontinuierlichen Bemühungen, erstklassige Dienstleistungen für die Bürgerinnen und Bürger zu gewährleisten.

Mirko Heuer präsentierte im Rahmen der Veranstaltung nützliche Informationen zu verschiedenen Aspekten der Zusammenarbeit und führte dabei auch die stadteigenen Imagefilme vor. Besonders erfreulich war, dass diese im Rahmen des Employer-Brandings durchgeführten Maßnahmen erfolgreich waren und nun Früchte tragen. Dank verschiedener Imagefilme und breit angelegter Werbekampagnen für offene Stellen konnten qualifizierte neue Fachkräfte gewonnen werden, die die Verwaltung nun an diesem Tag ihren Kolleginnen und Kollegen vorstellen durfte.

Bei der kurzen Vorstellungsrunde hakt Heuer nach, was den Mitarbeitenden wichtig ist – ihr persönlicher Hashtag, der sie beschreibt: #MakeAmtGreatAgain, #WarmesHerz und #Begleitung waren einige der interessanten Antworten. In einem ungezwungenen, spielerischen Rahmen wurden rasch Gemeinsamkeiten zwischen den neuen Kollegen entdeckt.

Carsten Geese, Leitung der Personalabteilung, machte die Neuankömmlinge mit den Aufgaben der Personalwirtschaft vertraut. Gemeinsam mit Katharina Sonnenberg aus der Personalentwicklung wies er auf die vielfältigen Qualifizierungs- und Weiterbildungsmöglichkeiten hin, die den Mitarbeitenden der Stadtverwaltung zur Verfügung stehen.

Peter Kleinsorge und Martina Rommerskirch aus dem Personalrat nutzten die Gelegenheit, sie über die Strukturen und Aufgaben der Arbeitnehmervertretung bei der Stadt Langenhagen zu informieren.

Eine vielversprechende Grundlage für eine erfolgreiche Zusammenarbeit wurde somit gelegt.

Vorheriger ArtikelGesprächskreis für pflegende Angehörige in Langenhagen
Nächster ArtikelLandesförderung treibt digitale Innovation in Langenhagen voran

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein