Informations-Hotline der Präventionsteams der Polizei Hannover für die Bürgerinnen und Bürger

Poster Telefonberatung Polizei
Präventionshotline PD Hannover - © Polizeidirektion Hannover

“Sie haben Fragen- wir beantworten diese gern”

Hannover (ots). Am Donnerstag den 20.05.2021, von 10:00 bis 18:00 Uhr, stehen die Präventionsbeauftragten der Polizeiinspektion Hannover, Burgdorf und Garbsen für Fragen der Bürgerinnen und Bürger der Stadt und der Region Hannover erneut telefonisch zur Verfügung.

“Möchten Sie zum richtigen Verhalten im Straßenverkehr, zum Wohnungseinbruchsschutz, über das Themenfeld der Betrugsdelikte (bspw. Falsche Polizeibeamte, Enkeltrick, Falsche Gewinnversprechen, gefälschte SMS-Benachrichtigungen angeblicher Paketzustellungen usw.), Häusliche Gewalt und Stalking, Gefahren im Internet, Vorbeugung von Jugendkriminalität oder mehr informiert werden, dann scheuen Sie sich bitte nicht und rufen Sie uns gerne an”, sagt Kriminaloberkommissarin Katrin Baum, Beauftragte für Kriminalprävention der PI Garbsen.

Aufgrund der guten Resonanz der zurückliegenden Monate, wird dieses Angebot auch im Mai fortgesetzt.

Rufen Sie uns an: 0511 109-1120

Vorheriger ArtikelStadt lädt zu interaktiver Veranstaltung ein und startet Online-Umfrage
Nächster ArtikelSieben Strafverfahren auf einen Schlag

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein