31. Internationaler Feuerwerkswettbewerb 2023: Hello Europe!

Internationaler Feuerwerkswettbewerb 2023
Hans Nolte, Geschäftsführer der HVG und die Direktorin der Herrenhäuser Gärten, Prof. Dr. Anke Seegert freuen sich auf den Internationalen Feuerwekrswettbewerb 2023. - © Carl-Marcus Müller / LGHNews

„Hello Europe – Welcome to Hannover” unter diesem Motto eröffnet der Internationale Feuerwerkswettbewerb am 20.05. die neue Saison

Hannover (pm). 2023 stehen beim 31. Internationalen Feuerwerkswettbewerb Deutschland und unsere europäischen Nachbarländer im Mittelpunkt. Dann heißt es also mit „Brilliant as always – closer than ever”: Hello, Herzlich Willkommen, Salut, Grüezi und Servus! Jedes Feuerwerk besteht wie gewohnt aus einem einheitlichen Pflichtstück – passend zum Motto ein Auszug aus der Europahymne „Ode an die Freude” von Ludwig van Beethoven – und einer anschließenden individuellen Kür. Abgestimmt auf die Heimat der jeweiligen Teams erwartet die rund 11.000 Besucher ein länderspezifisches Rahmenprogramm mit Walkacts von Stelzen-Art, dem Scharniertheater oder dem Ensemble „Kroft Les Crêpes”. Im Gartentheater und auf der Probenbühne verkürzen Bands wie Brazzo Brazzone, Me and Ms Jacobs, Marion & Sobo Band und Bella Bonza die Wartezeit bis zum Feuerwerk. Der Zirkus Salto, das Duo „Fritz und Frieda” oder Monsieur Momo begeistern mit Jonglage, Zauberei und Artistik auf der Kinderwiese. Auch kulinarisch geht es mit typischen Speisen und Getränken, die an unterschiedlichen Ständen im Großen Garten angeboten werden, auf einen kleinen Ausflug in die Teilnehmerländer.

Hans Nolte, Geschäftsführer der Hannover Marketing und Tourismus sowie der Hannover Veranstaltungs GmbH zum Start des diesjährigen Wettbewerbs: „Ich freue mich sehr auf die einzigartigen Shows der deutschen und europäischen Teilnehmer. Schon jetzt haben wir viele Karten an die lokalen Fans verkauft, die ihr Team hier in Hannover unterstützen möchten. Mit den Herrenhäuser Gärten als perfekte Kulisse für Kultur und der Internationalität des Feuerwerkswettbewerbs präsentiert sich die Region Hannover als attraktive Tourismusdestination in der Mitte Europas.

Unikate vom Feuerwerkswettbewerb made by Taschentalent

Das interkulturelle Nähprojekt „Taschentalent” hat die Flaggen des Internationalen Feuerwerkwettbewerbs aus den letzten Jahren recycelt. Entstanden sind dabei kreative Unikate mit tollen Feuerwerksmotiven vergangener Wettbewerbe. Die großen und kleinen Taschen und Beutel sind kreativ mit bunten Details ergänzt und bieten viel Platz für Einkäufe, Sportsachen oder Kosmetik. Mit den Produkten setzt die HVG gemeinsam mit dem Projekt „Taschentalent” aus der Wedemark ein Zeichen für Integration und Nachhaltigkeit. Die Taschen (ab 13,95€) sind ab sofort in der Tourist Info Hannover am Ernst-August-Platz 8 und im Online-Shop erhältlich.

Tipp für Feuerwerksfans

Die limitierten Sammlertickets und ein (kleines Restkontingent) der Dauerkarten sind noch exklusiv in der Tourist Info am Ernst-August-Platz 8 erhältlich. Für alle, die den Besuch des Internationalen Feuerwerkswettbewerbs mit einer Übernachtung in Hannover verbinden möchten, hat die Hannover Marketing und Tourismus GmbH das Erlebnispaket „Hannover explosiv” zusammengestellt. Das Paket beinhaltet eine Übernachtung in einem 3 oder 4 Sterne Hotel inklusive Frühstück sowie eine Eintrittskarte zum 31. Internationalen Feuerwerkswettbewerb, online buchbar ab 89€ pro Person. 

Zu allen fünf Terminen präsentiert Radio21 gemeinsam mit der Neuen Presse einen Livestream.

Die Teams 2023 und ihre Shows im Überblick:

Herzlich Willkommen: Beisel Pyrotechnik, 20.05.2023

Im Jahr 1954 wurde die Firma vom damaligen Mitarbeiter Walter Fischer übernommen, Vater des heutigen Geschäftsführers Thomas Fischer. Unter dem Motto „Tradition trifft Innovation” plant das Unternehmen seit vielen Jahren einzigartige Feuerwerke mit herausragender Qualität. Als besondere Highlights im Veranstaltungskalender sind die jährlich stattfindende Heidelberger Schloss-beleuchtung, die Mainzer Sommerlichter sowie Rhein in Flammen zu erwähnen.

Ihre Show: Der Geist Europas

Frieden, Traditionen und Moderne, Individualität und gemeinsames Handeln, Offenheit und Toleranz, Freundschaft: Diese Attribute und viele weitere verbinden die Länder Europas und spiegeln sich in deren „Geist” wider. Gemeinsam mit dem Geist Europas wird das deutsche Team Beisel Pyrotechnik einen Streifzug durch einige Länder des zweitkleinsten Kontinents der Erde machen, um diese Merkmale und das europäische „Wir-Gefühl” durch Musik und Feuer(werk) in einer emotionalen Show darzustellen.

Salut France: Brezac Artifices, 10.06.2023

Brezac Artifices, gegründet 1964, gilt seit den 1990er Jahren als eine der weltweit führenden europäischen Feuerwerksfirmen und wächst auf internationaler Ebene stetig weiter. Seit 2018 ist Patrick Brault Showdesigner und Manager der Firma Brezac. Durch seinen Einfluss und die Kombination aus Qualität, Professionalität und Innovation konnte das Team seinen Erfolg 2018 beim renommierten Cannes-Festival unter Beweis stellen, der mit dem 1. Preis belohnt wurde.

Ihre Show: Chagrin d’Amour – Liebeskummer

Was ist universeller als die Liebe? Jeder hat in seinem Leben schon einmal Liebe und Liebeskummer erlebt. Jeder kann die damit verbundenen Gefühle nachempfinden. In der Show des französischen Teams Brezac werden die verschiedenen Stadien des Herzschmerzes erkundet, vom ersten Donnerschlag bis zu dem Tag, an dem man erkennt, dass man überleben wird. Das Team bringt die starken Gefühle von Liebe und Herzschmerz in einer sehr emotionalen Darbietung zusammen, die niemanden unberührt lässt.

Grüezi Schweiz: Pyromantiker, 19.08.2023

Der Verein Pyromantiker Luzern wurde 1996 zur Förderung von Kunstfeuerwerk als ein Bestandteil der Kultur gegründet. Er ist der einzige Verein in der Schweiz, der über die Erlaubnis zur Herstellung von pyrotechnischem Material verfügt. Seine einzigartigen Feuerwerke präsentiert das Team in verschiedenen Parks in der Schweiz, aber auch in den Bergen, wie zum Beispiel beim Feuerwerk zum Nationalfeiertag in Zermatt. Die Pyromantiker feiern Premiere in Hannover und werden erstmalig an einem internationalen Feuerwerkswettbewerb teilnehmen.

Ihre Show: Ewigi Liäbi – Ewige Liebe

Das Team Pyromantiker Luzern verwandeln die Herrenhäuser Gärten in eine schweizerische Landschaft: Alpaufzug, Bergpanorama und die faszinierenden, barocken Feuerbilder werden von Schweizer Musik begleitet. Zu Beginn ertönen traditionelle Jodelklänge, gefolgt von einem Schweizer Abendlied und Schweizer Hits aus Pop und Rock. Den krönenden Abschluss der musikalischen Reise bildet schließlich Rossinis Wilhelm Tell, das Schweizer Heldenepos.

Hello Belgium: H.C. Pyrotechnics, 02.09.2023

H.C. Pyrotechnics ist eine der führenden belgischen Feuerwerksfirmen. Das junge Unternehmen ist noch neu in der internationalen Szene, hat sich aber in kurzer Zeit als Unternehmen fest in Europa etabliert. Hooge Cliff, der Geschäftsführer, ist seit mehr als einem Jahrzehnt in die Veranstaltungstechnik involviert. In Deutschland gewann HC Pyrotechnics bei der Internationalen Feuerwerker Sinfonie 2012 in Potsdam Gold und 2013 Silber. HC Pyrotechnics ist darüber hinaus für die Organisation des jährlich stattfindenden internationalen Feuerwerkswettbewerbs in Knokke-Heist (Belgien) verantwortlich.

Ihre Show: Das Auf und Ab des Lebens

Das belgische Team erzählt in seiner Show die Geschichte der Höhen und Tiefen des Lebens. Die gefühlvollen Lieder wecken vielfältige Emotionen und schaffen starke Momente, die die Seele beflügeln. Man muss es sehen, hören, fühlen – und wird sicherlich beim fantastischen Zusammenspiel von Musik und Feuerwerk auch in eigenen Erinnerungen versinken.

Servus Österreich: Provision, 16.09.2023

Provision wurde 1996 mit Sitz in Salzburg gegründet. Das Team veranstaltet Großfeuerwerke im In- und Ausland und designt unterschiedliche pyrotechnische Spezialeffekte für Film- und Fernsehproduktionen. Provision kreiert Choreografien aus Feuer, Form und Farbe – mit und ohne Musik – die sorgfältig geplant und erarbeitet werden.

Ihre Show: Cirque du Ciel – Das Himmelszelt. Eine Zirkusrevue 

Im größten Zelt der Welt, dem Himmelszelt, findet eine Revue der besonderen Art statt! Der barocke Garten als Manege, die Stimme des Zirkusdirektors und das Ensemble der Tänzer und Artisten als Stars des Abends. Das österreichische Team wird alle Protagonisten in pyrotechnischer Gestalt zum Leben erwecken: Die Jongleure, die Can-Can-Truppe, das Trapezduo, die Löwen und natürlich den Clown mit seinen Hoppalas! Das Publikum wird sie alle sehen, obwohl keine Künstler die Manege betreten.

Alle Informationen zu den Teams, zum Rahmenprogramm und Ticketverkauf gibt es unter www. visit-hannover.com/feuerwerk

Die Feuerwerke 2023:

20.05. – Deutschland, Beisel Pyrotechnik

10.06. – Frankreich, Brezac Artifices

19.08. – Schweiz, Pyromantiker

02.09. – Belgien, H.C. Pyrotechnics

06.09. – Österreich, Provision

Vorheriger Artikelwin e.V. sucht ehrenamtlich Aktive für das Projekt „Spiel und Bewegung inklusiv!“
Nächster ArtikelPermanente Fahrbahnmarkierungen für leichtere Abstandskontrollen

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein