Juleica-Schulung und Jugendfreizeit an der Nordsee zu Beginn der Sommerferien

Erlebnispädagogische Übungen im Rahmen der Juleica-Schulung: Juleica-Gruppe im „Spinnennetz“ und im „Niedrigseilgarten“
Erlebnispädagogische Übungen im Rahmen der Juleica-Schulung: Juleica-Gruppe im „Spinnennetz“ und im „Niedrigseilgarten“ © Stadt Langenhagen| Abteilung Kinder, Jugend, Schule und Kultur

Zu Beginn der Sommerferien ist für Jugendliche und junge Erwachsene ein besonderes Angebot geplant: Eine Kombination aus Juleica-Ausbildung und Jugendfreizeit

Langenhagen (pm). Für Jugendliche und junge Erwachsene hat die Abteilung Kinder, Jugend, Schule und Kultur zu Beginn der Sommerferien ein besonderes Angebot geplant: Eine Kombination aus Juleica-Ausbildung und Jugendfreizeit. Vom 18. bis 22. Juli findet zunächst eine Jugendleiter-/innen-Schulung im Jugendtreff Engelbostel/Schulenburg statt. In der Woche drauf geht es dann vom 25. bis 29. Juli nach Friedrichstadt nahe der Nordsee.

„Bei unseren Juleica-Schulungen wird uns oft zurückgemeldet, dass die Teilnehmenden gerne mehr Pause und Freizeit hätten. Diesen Wunsch können wir auch mit Hilfe einer Förderung durch das Land Niedersachsen nun in die Tat umsetzen“, so Stadtjugendpfleger Andreas Lachmann.

Während in der ersten Woche vor allem Inhalte vermittelt werden, die für die Begleitung von Jugendgruppen und die ehrenamtliche Arbeit mit Kindern und Jugendlichen wichtig sind, stehen in der zweiten Woche Freizeit und Ausflüge im Vordergrund. „Der Spaß kommt aber auch bei Themen wie Gruppen- und Spielepädagogik oder selbst bei Aufsichtspflicht und Jugendschutz nicht zu kurz“, verspricht Friederike Meyer vom Team der Kinder- und Jugendarbeit.

In und um Friedrichstadt haben die Teilnehmenden dann viele Möglichkeiten zur gemeinsamen oder individuellen Freizeitgestaltung: „Ob mit dem Boot durch die Grachten von ‘Klein Amsterdam’, einen Ausflug ins Naturfreibad, eine Kanutour oder einen ganzen Tag am Strand an der Nordsee, vor Ort ist ganz viel möglich“, ergänzt Lachmann.

Die Kosten für die Juleica-Schulung sowie die Jugendfreizeit einschließlich Fahrt mit dem Reisebus und Unterkunft und Verpflegung in der modernen Jugendherberge in Friedrichstadt betragen insgesamt 50 Euro. Zur Teilnahme muss man mindestens 15 Jahre alt sein.

Interessant zu Wissen – Nachtrag 09.06.2022

Um das ohnehin schon attraktive Angebot auch für jene zu öffnen, die Interesse an einer kompakten Juleica-Ausbildung oder zu Beginn der Sommerferien bereits Pläne haben, bietet die Abteilung „Kinder, Jugend, Schule und Kultur“ es nun mit einer Wahloption an. Das heißt, jede / jeder kann sich entscheiden für eine Teilnahme an der Juleica-Ausbildung und / oder der Jugendfreizeit in Friedrichstadt.

Mehr Informationen und Anmeldemöglichkeiten sind auf der Homepage kiju-langenhagen.de/juleica zu finden. Telefonische Auskünfte gibt Andreas Lachmann unter 0173 9046679. Zur Anmeldung und bei Fragen kann auch gerne eine Mail an juleica@langenhagen.de geschrieben werden.

Vorheriger ArtikelImpftermine in der Woche vom 6. bis 12. Juni 2022
Nächster ArtikelZOO-RUN: Über 1.500 Laufbegeisterte meisterten Strecke von Afrika bis Kanada im Erlebnis-Zoo

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein