Kita Zum Guten Hirten: Weitere Gebäudeprüfungen erforderlich

Spielzeug / Kinderspielzeug
Symbolbild: Kita/Spielzeug/Kinderspielzeug - Quelle: Pixabay

Wirtschaftlichkeitsbetrachtung erst nach allen Prüfungen möglich

Langenhagen (pm/red). Zum aktuellen Stand des Gebäudes der Kita Zum Guten Hirten teilt die Stadt Langenhagen mit, dass festzustellen ist, dass das Dach dringend erneuert werden muss. Die Prüfung, ob eine Sanierung der anderen Bauteile erforderlich ist und ob diese wirtschaftlich vertretbar ist, wird derzeit durchgeführt. Erst nach Erhalt aller Prüfergebnisse wird eine Wirtschaftlichkeitsbetrachtung durchgeführt, die eine Sanierung mit einem Neubau vergleicht. Diese Bewertung wird voraussichtlich im Mai abgeschlossen sein und wird auch erste Kosten- und Terminschätzungen beinhalten.

Derzeit sind alle Kinder gemeinsam mit ihren vertrauten Betreuungspersonen an vier verschiedenen Standorten (Jugendhaus Godshorn, Kita Blaumenhof, Kita Paulus und Grundschule Godshorn) untergebracht, und zwar vorerst bis zum 31. Juli 2024. Der Kita-Träger und die Stadt arbeiten bereits an Lösungen für eine sinnvolle Unterbringung ab Beginn des neuen Kita-Jahres. Das Ziel ist es, alle ausgelagerten Gruppen möglichst an einem Ort, vorzugsweise in Godshorn, zu versorgen.

Vorheriger ArtikelNeue Fahrkartenautomaten: Roll-Out der Service-Terminals
Nächster Artikel“Dankeschönfrühschoppen” des MTV Engelbostel-Schulenburg

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein