Kreisstraße (K) 251: Kradfahrer bei Zusammenstoß mit Pkw tödlich verletzt

Polizei
Symbolbild Zeugenaufruf Polizei - © Carl-Marcus Müller

Hannover (ots). Am Montag, 31.05.2021, ist ein 52 Jahre alter Motorradfahrer bei einem Zusammenstoß mit einem Pkw eines 44-Jährigen auf der K 251 zwischen Groß Munzel und Ostermunzel bei Barsinghausen tödlich verletzt worden.

Nach bisherigen Erkenntnissen des Verkehrsunfalldienstes Hannover war der 52-Jährige gegen 08:00 Uhr auf der K 251 mit seinem Krad der Marke Yamaha von Ostermunzel kommend in Richtung Groß Munzel unterwegs. Zeitgleich kam der 44 Jahre alte Fahrer des Volkswagen Polo mit einem Anhänger aus einem Feldweg, der rechts der Fahrbahn verläuft, und wollte nach links auf die Kreisstraße einbiegen. Trotz der eingeleiteten Gefahrenbremsung durch den Kradfahrer kam es zu einem seitlichen Zusammenstoß mit dem Pkw. Im Einmündungsbereich kamen beide Fahrzeuge zum Stehen.

Die Ersthelfer und der hinzugerufene Notarzt führten vor Ort eine Reanimation durch. Der 52-Jährige erlag jedoch noch vor Ort seinen Verletzungen. Ein Rettungshubschrauber war im Einsatz. Der Pkw-Fahrer blieb unverletzt.

Für die Rettungs- und Bergungsmaßnahmen und die Unfallaufnahme musste die K 251 vollgesperrt werden. Die Sperrung dauert derzeit noch an.

Die Polizei hat die Ermittlungen aufgenommen und bittet Zeugen, die Angaben zum Unfallhergang machen können, sich beim Verkehrsunfalldienst Hannover unter der Telefonnummer 0511 109-1888 zu melden.

Vorheriger Artikel31.05.2021 – Update zu den Covid-19 Neuinfektionen in der Region Hannover
Nächster ArtikelZum 1. Juli: Robert Schäfer wird neuer 96-Geschäftsführer

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein