Kulturgutscheine für medizinisches Personal

Gutes tun – in zwei Richtungen: Dorothea Jäger und Rüdiger Garbs mit Dr. Bastian Ringe (Mitte). - © Karin Kaiser / MHH

Bürgerstiftung Hannover unterstützt Pflegekräfte und freie Kultureinrichtungen

Hannover (pm). Gutes tun – und das gleich in zwei Richtungen, das hat die Bürgerstiftung Hannover geschafft. „Auf der einen Seite wollen wir dem medizinischen Personal danken, das mit viel Engagement und unter großen Belastungen Corona-Patienten versorgt, und unseren Respekt zollen“, sagte Vorstandsvorsitzende Dorothea Jäger, „auf der anderen Seite wollen wir die freie Kulturwirtschaft unserer Region unterstützen.“ Sie überreichte gemeinsam mit ihrem Stellvertreter Rüdiger Garbs 250 ganz besondere Kultur-Umschläge an Dr. Bastian Ringe von der COVID-19 Task Force der Medizinische Hochschule Hannover (MHH). „Eine tolle Idee, wir bedanken uns für diese außergewöhnliche und großzügige Spende“, sagte Dr. Ringe bei der Übergabe der 250 Umschläge, die mit Gutscheinen gefüllt sind.

Die Gutscheine im Gesamtwert von 10.000 Euro stammen von sechs kleineren Kultur-Institutionen in Hannover, die bereits über eine lange Zeit mit den Lockdown-Folgen zu kämpfen haben. Alle Beteiligten hoffen, dass die MHH-Beschäftigten die Kultur-Umschläge baldmöglichst verwenden können und zwar im Freien Theater Hannover, Pavillon Hannover, in der Galerie für Fotografie, im Lodderbast Kino Hannover, im Literarischer Salon und der Kestner Gesellschaft.

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein