Nördlicher Abschnitt der Altenhorster Straße ist vom 20. bis 26. Oktober gesperrt

Kreisverkehr Weiherfeldallee, rechts geht es Richtung Altenhorst. © C.-M.Müller

Verkehr wird weiträumig umgeleitet / Strecken führen unter anderem über Hainhäuser Weg

Langenhagen (pm). Der nördliche Teil der Altenhorster Straße wird von Dienstag, 20. Oktober, bis voraussichtlich Montag, 26. Oktober, zwischen Altenhorst und Weiherfeldallee gesperrt. Grund sind Arbeiten an der Brücke, die über den Mühlengraben führt. Von den Sperrungen ausgenommen sind die Kreisel Altenhorster Straße / Altenhorst / Herrenfeld sowie Altenhorster Straße / Weiherfeldallee / Orthleut. Fußgänger und Radfahrer können den Baustellenbereich passieren.

Für die Dauer der siebentägigen Bauarbeiten wird der Verkehr weiträumig umgeleitet. Die Strecken sind ausgeschildert. Sie führen über die Altenhorster Straße in südlicher Richtung zum Hainhäuser Weg, Walsroder und Wagenzeller Straße zur Weiherfeldallee beziehungsweise umgekehrt.

Die Stadtverwaltung empfiehlt allen Verkehrsteilnehmern, sich auf die Teilsperrung der Altenhorster Straße einzustellen und diese bereits bei der Planung ihrer Fahrten zu berücksichtigen.

Vorheriger ArtikelLangenhagen ist sicherer Hafen
Nächster ArtikelCOVID-19: Fallzahlen in Deutschland – 18.10.2020

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein