Öffentlichkeitsfahndung: 10-jähriger Junge vermisst

Polizei
Symbolbild Polizei-Öffentlichkeitsfahndung - © Carl-Marcus Müller

Polizei bitte Bevölkerung um Mithilfe /Nachtrag: Kind gefunden

Hannover (ots). Das Polizeikommissariat Hannover-Döhren sucht seit Donnerstag, 09.09.2021, nach einem zehn Jahre alten Jungen. Justin-Tyron D. war am Nachmittag im Bereich der Peiner Straße in einen Bus der Linie 128 mit der Fahrtrichtung “Nordring” gestiegen. Ab diesem Zeitpunkt verliert sich seine Spur. Die Polizei bittet nun die Bevölkerung um Mithilfe.

Nach ersten Erkenntnissen des Polizeikommissariats Hannover-Döhren hielt sich der Junge am Nachmittag gegen 12:50 Uhr mit seiner Pflegemutter an der Peiner Straße auf. Unter dem Vorwand, sich die dort verkehrenden Busse genauer ansehen zu wollen, näherte er sich dem wartenden Fahrzeug der Linie 128 und stieg plötzlich ein. Während der Junge mit dem Bus in Richtung Hohe Straße davonfuhr, blieb seine Betreuerin zurück.

Die Polizei leitete umgehend eine Fahndung nach dem Zehnjährigen ein. Diese blieb bislang jedoch ohne Erfolg. Nun setzt sie auf Unterstützung aus der Bevölkerung und sucht mithilfe eines Fotos nach dem Vermissten. Der Junge leidet unter einer Impulskontrollstörung. Aufgrund des Alters ist eine Eigengefährdung nicht ausgeschlossen.

Justin-Tyron D. ist etwa 1,30 Meter groß und von normaler Statur mit kräftigen Zügen. Er trägt dunkelbraunes und schulterlanges Haar. Auffällig sind seine Locken. Zum Zeitpunkt seines Verschwindens trug der Junge ein auffälliges Stirnband sowie ein leuchtend-blaues T-Shirt mit der regenbogenfarbenen Aufschrift “Cool Kids”. Zudem war er mit einer langen Hose im grau-grünen Camouflage-Look bekleidet und hatte graue Turnschuhe mit weißen Sohlen an. Auffällig daran sind neonfarbene Schnürsenkel. Der Vermisste interessiert sich sehr für Busse und Züge.

Zeugen, die Hinweise zu dem vermissten Jungen geben können, werden gebeten, sich beim Polizeikommissariat Hannover-Döhren unter der Telefonnummer 0511 109-3617 zu melden.

Nachtrag vom 10.09.21

Hannover (ots). Seit Donnerstagabend, 09.09.2021, hat das Polizeikommissariat Hannover-Döhren mithilfe eines veröffentlichten Fotos nach einem zehn Jahre alten Jungen gesucht. Das Kind war gegen Mittag in einen Bus gestiegen und verschwunden.

Am späten Abend wurde der Junge wohlauf in einem Bus im Stadtgebiet Hannovers entdeckt und anschließend von der Polizei nach Hause gebracht. Die Polizei bedankt sich bei allen, die die Suche nach dem Jungen unterstützt haben.

Das Foto wurden aus datenschutzrechtlichen Gründen gelöscht.

Vorheriger ArtikelWeltmeisterlicher Empfang für Roboter-Nachwuchs aus der Region Hannover
Nächster Artikel09.09.2021 – Update zu den Covid-19 Neuinfektionen in der Region Hannover

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein