Öffentlichkeitsfahndung: 16-jähriger Bielefelder vermisst / Nachtragsmeldung: Vermisster 16-Jähriger aus Bielefeld wieder da

Symbolbild Polizei-Öffentlichkeitsfahndung - © Carl-Marcus Müller

Hält sich der Jugendliche in Hannover auf?

Hannover (ots) (31.03.2021)

Die Polizei in Bielefeld hat seit Sonnabend, 27.03.2021, nach einem 16 Jahre alten Jugendlichen gesucht. Aufgrund von Hinweisen, laut denen er sich im Raum Hannover aufhalten könnte, wurde auch die hiesige Bevölkerung um Mithilfe bei der Suche gebeten. Die Suche nach dem 16-Jährigen ist beendet. Er wurde am Dienstagabend, 30.03.2021, in Berlin wohlbehalten angetroffen. Die Polizei dankt den Bürgern für ihre Mithilfe bei der Feststellung seines Aufenthaltsortes.

Aus Datenschutzgründen wurde das freigegebene Foto unter diesem Beitrag entfernt.

Hannover (ots) (30.03.21)

Die Polizei in Bielefeld sucht seit Sonnabend, 27.03.2021, nach einem 16 Jahre alten Jugendlichen. Er wurde zuletzt im Park der Menschenrechte, im Bereich des Waldhof Gymnasiums, in Bielefeld (Nordrhein-Westfalen) gesehen. Den Ermittlern des Kriminalkommissariats 15 liegen aktuell Hinweise vor, dass sich der Vermisste im Raum Hannover aufhalten könnte oder in Hannover am Hauptbahnhof umgestiegen ist. Aus diesem Grund bittet die Polizei die Bevölkerung um Mithilfe.

(siehe Foto unten)

Zeugenhinweise zum möglichen Verbleib des Vermissten nehmen die Beamten des zuständigen Kriminalkommissariats 15 unter der Telefonnummer 0521/545-0 entgegen.

Bielefeld (ots) (29.03.21)

FR / Bielefeld – Aktuell wird die Öffentlichkeit um Mithilfe bei der Suche nach einem 16-jährigen Bielefelder gebeten. Die Ermittler des Kriminalkommissariats 15 teilen mit, dass der Jugendliche seit Sonntagabend, 19:00 Uhr, vermisst wird.

Der 16-jährige Demijan wurde zuletzt am Sonntagabend im Park der Menschenrechte, im Bereich des Waldhof Gymnasium, gesehen.

Es ist nicht auszuschließen, dass er mit dem Zug in Richtung Minden gefahren ist.

Bislang haben alle Versuche zur Ermittlung des derzeitigen Aufenthaltsortes an den bekannten Kontaktadressen des Vermissten nicht zu seinem Auffinden geführt. Aus diesem Grund veröffentlicht die Polizei ein Foto von Demijan.

Zeugen melden sich bitte mit Hinweisen zum möglichen Verbleib des Vermissten beim zuständigen Kriminalkommissariat 15 unter: 0521/545-0.

Vorheriger ArtikelNeue Schilder weisen auf Grenzen der IGS SÜD hin
Nächster ArtikelAlle Impftermine der nächsten Tage bleiben bestehen

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein