Ortsfeuerwehr Godshorn: Neues LF 20 in Godshorn angekommen

Neues LF 20 auf dem Weg nach Godshorn
Ortsfeuerwehr Godshorn: Überführung des neuen LF 20 und Empfang in Godshorn. - Foto: Feuerwehr Godshorn

Neues Löschgruppenfahrzeug gebührend in Godshorn empfangen

Langenhagen/Godshorn/Luckenwalde/Berlin (pm/redu). Luckenwalde, eine Stadt in der Nähe von Berlin, mag auf den ersten Blick keine offensichtliche Verbindung zur Ortsfeuerwehr Godshorn haben. Doch in der vergangenen Woche begab sich eine Delegation der Feuerwehr nach Luckenwalde, um beim renommierten Aufbauhersteller Rosenbauer das neue LF 20 in Empfang zu nehmen und eine gründliche Einweisung in das Großfahrzeug zu erhalten. Diese Reise markiert den Abschluss einer mehrjährigen Planungs- und Konzeptionsphase, die die Wichtigkeit einer sorgfältigen Vorbereitung für den Einsatz von Fahrzeugen dieser Art unterstreicht.

Das neue LF 20 ersetzt das TLF 16, das in diesem Jahr sein 30-jähriges Jubiläum feiert. Die technologischen Fortschritte in den letzten Jahrzehnten sind deutlich sichtbar: Wo einst eine Vielzahl von Schaltern den Maschinisten umgaben, bietet das neue Fahrzeug ein modernes Display, von dem aus alle Sonderfunktionen gesteuert werden können. Sogar am Pumpenstand im Heck gibt es nun ein solches Display, das zusammen mit einer größeren Abdeckung die Bedienung der Pumpe vereinfacht. In der Mannschaftskabine ermöglicht ein neuer “Tower” sogar zwei Trupps, sich während der Fahrt auf den Einsatz vorzubereiten, im Gegensatz zu bisher nur einem Trupp.

Neues LF 20 auf dem Weg nach Godshorn
Ortsfeuerwehr Godshorn: Überführung des neuen LF 20 und Empfang in Godshorn. – Foto: Feuerwehr Godshorn

Zwischen Mannschaftskabine und Pumpe befindet sich das Geräteabteil, das nach einem umfassenden Planungsprozess konzipiert wurde, um das stetig wachsende Einsatzspektrum der Feuerwehr abzudecken und den Zugriff auf die Ausrüstung zu erleichtern. Dieses durchdachte Konzept wird sich zweifellos als äußerst wertvoll erweisen, wenn das LF 20 als erstes Einsatzfahrzeug zum Einsatz kommt.

Das andere Großfahrzeug der Ortsfeuerwehr Godshorn, das LF 16, ist bereits 23 Jahre alt. Daher war der Empfang des neuen LF 20 in Godshorn besonders herzlich, als es am Freitagabend eintraf und von den Feuerwehrkameraden einer ersten Inspektion unterzogen wurde. Bevor das Fahrzeug offiziell in den Einsatzdienst tritt, werden alle Feuerwehrleute während einer ein- bis zweimonatigen Ausbildungsphase im Umgang damit geschult, um sicherzustellen, dass im Ernstfall jeder Handgriff sitzt.

Die offizielle Fahrzeugübergabe steht noch aus, und die Öffentlichkeit wird das neue Fahrzeug erstmals am 25. Mai beim Platzkonzert vor dem Feuerwehrhaus bewundern können.

Was hat das Ganze mit Berlin zu tun?

Nun, wenn man schon einmal in der Nähe der Hauptstadt ist, bietet es sich an, einen kurzen Abstecher zu machen und einige beeindruckende Fotos vor dieser prominenten Kulisse zu schießen! Das ließen sich die Ehrenamtlichen aus Godshorn nicht nehmen.

Vorheriger ArtikelSaisonstart der Kuppelauffahrten 2024: Bogenaufzug im Neuen Rathaus Hannover bringt Gäste hoch hinaus!
Nächster ArtikelSchulenburger Landstraße voll gesperrt

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein