PKW überschlägt sich auf der A2 zwischen Hannover und Bothfeld

PKW überschlägt sich auf A2
PKW überschlägt sich auf A2. Fahrer wurde von Einsatzkräften befreit und in ein Krankenhaus verbracht. - © Carl-Marcus Müller

Fahrer wurde von Einsatzkräften befreit und in ein Krankenhaus verbracht

Hannover (pm/red)). Am heutigen Nachmittag überschlug sich ein PKW auf der A2. Hierbei wurde eine Person verletzt.

Um 14:05 Uhr wurde die Feuerwehr und der Rettungsdienst zu einem Verkehrsunfall auf der A2 alarmiert. Kurz hinter der Auffahrt Hannover-Nord, in Fahrtrichtung Berlin, sollte sich ein Verkehrsunfall mit einer eingeklemmten Person ereignet haben. Beim Eintreffen
der Einsatzkräfte lag der Peugeot 206 auf der Seite neben der Autobahn auf dem Grünstreifen. Glücklicherweise war der Fahrer nicht in seinem Peugeot eingeklemmt.

Mithilfe von Einsatzkräften konnte der 33-Jährige aus seinem Fahrzeug befreit werden. Nach medizinischer Versorgung wurde der Fahrer mit einem Rettungswagen in ein Krankenhaus transportiert. An dem PKW Peugeot entstand Totalschaden.

Die Unfallursache ist unklar, hierzu hat die Polizei die Ermittlungen aufgenommen. Während der Einsatzmaßnahmen staute sich der rückwärtige Verkehr auf der A2, die nicht gesperrt werden musste. Für die Feuerwehr war der Einsatz um 14:40 beendet.

Die Feuerwehr und der Rettungsdienst waren mit 25 Einsatzkräften und 8 Fahrzeugen vor Ort.

Vorheriger ArtikelKraftstoffpreise: Hamburg und Thüringen am teuersten
Nächster ArtikelRegion Hannover gemeinsam mit Landeshauptstadt auf Immobilienmesse MIPIM

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein