regiobus Linie 835 nimmt bis zu 13 Fahrräder mit

Radfahrer
Symbolbild: Radfahrer - Quelle: Pixabay

Mit dem Fahrradbus rund ums Steinhuder Meer

Hannover/Region (pm). Fahrradbegeisterte, die in diesem Jahr wieder einen Ausflug zum Steinhuder Meer unternehmen möchten, können sich freuen: Die regiobus Linie 835 ist ab Samstag, 29. März, wieder mit dem Fahrradanhänger rund um das Steinhuder Meer unterwegs.

Der Fahrradbus startet das 16. Jahr in Folge jeweils von Neustadt am Rübenberge sowie von Wunstorf als Ringlinie und umrundet das Steinhuder Meer in beiden Fahrtrichtungen. Alle, die das Gewässer zumindest streckenweise auf zwei Rädern erkunden möchten, können das Zusatzangebot vom 29. März bis zum 31. Mai sowie vom 1. September bis zum 31. Oktober, an den gesetzlichen Feiertagen und den Wochenenden stündlich zwischen 10.00 Uhr und 19.00 Uhr nutzen.

In den Sommermonaten vom 1. Juni bis zum 31. August ist die regiobus Linie 835 sogar täglich mit dem Fahrradanhänger im Einsatz.

Fahrgäste können an fast allen Haltestellen der regiobus Linie 835 mit dem Fahrrad ein- oder aussteigen. So bietet sich für alle Reisenden die Möglichkeit, auch bei schlechterem Wetter oder für Teilstrecken, auf den Fahrradbus umzusteigen und den eigenen Drahtesel mitzunehmen.

Neu sind in diesem Jahr die Fahrradanhänger. Diese sind im Vergleich zu den alten Anhängern mit breiteren Schienen ausgestattet, sodass Räder mit breiteren Reifen, z.B. Mountainbikes oder Tourenräder, leichter in die Vorrichtung gleiten. Per Rampe kann das Fahrrad selbst bequem hoch- und heruntergeschoben werden. Bis zu 13 Fahrräder nimmt der Fahrradbus kostenfrei mit.

Für die Einzelfahrt von Neustadt bis Wunstorf ist lediglich eine Einzelkarte für Zone C (3,40 Euro) notwendig – das Fahrrad fährt gratis mit. Eine Reservierung ist nicht erforderlich. Die Fahrzeiten des Fahrradbusses sind auf die Anschlüsse an die Züge in Neustadt und Wunstorf abgestimmt, sodass eine direkte Verbindung zum Steinhuder Meer besteht.

Der Flyer „Ausflug mit Meerblick“ mit allen wichtigen Informationen zum Mitnehmen ist in den Fahrzeugen der regiobus, im GVH-Kundenzentrum und in vielen Tourismusbüros erhältlich.

Noch mehr Infos gibt es auf www.regiobus.de/fahrradbus .

Vorheriger ArtikelSchulenburger Landstraße: Sperrung verschoben
Nächster ArtikelOsterhase besucht das CCL

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein