Sofabrand in der List

Feuerwehr
Symbolbild Feuerwehr © Carl-Marcus Müller

Rauch drang aus einem Fenster im 1. Obergeschoss

Hannover (pm). Hannover (pm). Ein brennendes Sofa auf einem Balkon im Stadtteil List rief die Feuerwehr auf den Plan. Verletzt wurde hierbei niemand.

Um 15.20 Uhr wurde der Feuerwehr ein Wohnungsbrand auf der Podbielskistraße gemeldet. Da der Brand sich auf das darüber liegende Geschoss ausbreiten sollte, alarmierte die Regionsleitstelle zwei Löschzüge und den Rettungsdienst, zumal in dem Gebäude eine Kindertagesstätte untergebracht ist. Als kurze Zeit später die ersten Feuerwehrkräfte von der nahegelegenen Feuer- und Rettungswache 5 eintrafen, drang Rauch aus einem Fenster im 1. Obergeschoss des viergeschossigen Gebäudes. Während sich Einsatzkräfte Zutritt zum Gebäude verschafften, konnte der Mieter der betroffenen Wohnung sein brennendes Sofa auf den Balkon transportieren und es dort ablöschen. Im Anschluss begab er sich unverletzt ins Freie.

Die Feuerwehr musste lediglich Maßnahmen zur Entrauchung der Wohnung durchführen. Vorbildlich verhielten sich Erzieher und Kinder der „Podbie-Kita“. Beim Eintreffen der Feuerwehr war die Kita bereits geräumt und die Kinder konnten das Einsatzgeschehen live mitverfolgen. Die Brandursache und die Schadenhöhe sind unklar.

Die Feuerwehr Hannover war bis 16:10 Uhr mit rund 30 Einsatzkräften vor Ort. Während der Einsatzmaßnahmen kam es zu Verkehrsbehinderungen auf der Podbi im Bereich der Grethe-Jürgens-Straße und Im Kreuzkampe.

Vorheriger ArtikelA 2: Fahrbahnerneuerung zwischen Garbsen und Wunstorf-Kolenfeld
Nächster ArtikelL 380: Halbseitige Sperrung zwischen Engelbostel und Kreuzung L 380/K 310

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein