Stadt nimmt im Laufe dieser Woche sukzessive ihre zwölf Trinkwasserbrunnen in Betrieb

Trinkwasserbrunnen
Symbolbild - Quelle: Pixabay

Hannover (pm). Bis zum Ende der Woche werden, rechtzeitig zum Beginn der steigenden Temperaturen, sukzessive auch die zwölf städtischen Trinkwasserbrunnen wieder angeschaltet.

Um die Sicherheit an den Wasserquellen zu erhöhen, werden an den Trinkwasserbrunnen Hinweisschilder mit Piktogrammen befestigt, die auf den richtigen Umgang mit den Trinkwasserbrunnen hinweisen. Zum Schutz vor dem Coronavirus-SARS-CoV-2 gilt es, die Wasserquelle nicht zu berühren, das Wasser in ein leeres Trinkgefäß zu füllen und beim Aufenthalt am Brunnen die 1,5 Meter Abstand zu anderen Personen einzuhalten.

Zum Brunnen-Saisonstart Ende April hatte die Stadt wegen der damaligen Pandemie-Situation die Trinkwasserbrunnen vorerst noch nicht in Betrieb genommen.

Die Standorte der zwölf Trinkwasserbrunnen:

  • Am Bache
  • Oesterleyplatz
  • Fiedelerplatz
  • Bonifatiusplatz
  • Plauener Straße
  • Sallplatz
  • Am Küchengarten/Ecke Haasemannstraße
  • Sahlkampmarkt/Ecke Elmstraße
  • Herrenhäuser Markt
  • Velvetplatz
  • Davenstedter Markt
  • Moltkeplatz
Vorheriger ArtikelFast wie neu: Gartentheater der Herrenhäuser Gärten eröffnet frisch saniert
Nächster ArtikelKultur im Schloss im Juni: JOCO, musica assoluta und Conic Rose

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein