Zeugenaufruf: Zwei Leichtverletzte bei Zusammenstoß im Gegenverkehr in Hannover Brink-Hafen

Polizei
Symbolbild: Zeugenaufruf Polizei - © Müller/LGHNews

Polizei die Bevölkerung um Mithilfe – Wer kann Hinweise geben?

Hannover (ots). Bei einem Unfall am Samstag, 20.01.2024, im hannoverschen Stadtteil Brink-Hafen sind zwei Frauen aus Hannover leicht verletzt worden. Zur Klärung des genauen Unfallhergangs bittet die Polizei die Bevölkerung um Mithilfe.

Nach bisherigen Erkenntnissen des Verkehrsunfalldienstes Hannover befuhr eine 31-jährige Hannoveranerin gegen 19:35 Uhr mit ihrem Mini den Industrieweg im Stadtteil Brink-Hafen in Richtung Vahrenwalder Straße. In entgegengesetzter Richtung befuhr ein 49 Jahre alter Hannoveraner mit seinem Audi die Industriestraße. In Höhe einer “S-Kurve” kam es zum seitlichen Zusammenstoß der beiden Fahrzeuge. Durch den Zusammenstoß wurden die 31-jährige Fahrerin des Mini und eine 29-jährige Insassin des Audi leicht verletzt.

Der entstandene Sachschaden wird auf rund 10.000 Euro geschätzt.

Zeugen, insbesondere Personen, die sich zum Unfallzeitpunkt vor oder auch hinter den Unfallbeteiligten befunden haben, werden gebeten, sich beim Verkehrsunfalldienst der Polizei Hannover unter der Telefonnummer 0511 109-1888 zu melden. 

Vorheriger ArtikelRotes Kreuz trauert um Vizepräsidenten und Regionsbereitschaftsleiter Michael Meyen
Nächster ArtikelHannover: Person unter Stadtbahn eingeklemmt

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein