Veranstaltungsmeldungen des Kommunalen Seniorenservice (KSH) der Landeshauptstadt Hannover

Gedeckter Kaffeetisch im Garten
Themenfoto: Gedeckter Kaffeetisch im Garten - Quelle: Pixabay

Veranstaltungstipps für Senioren

Hannover (pm). Vielfältiges Seniorenangebot in Hannover.

„Meet & Speak“ in der Nordstadt“

In der Begegnungsstätte Nordstadt des Kommunalen Seniorenservice Hannover, Kopernikusstraße 5, treffen sich jeden Mittwoch von 15 bis 17 Uhr Teilnehmer*Innen der Veranstaltungsreihe „Meet & Speak – Nordstadt“.

Das Rezept ist einfach: Deutschsprachige Senior*innen treffen Menschen mit Zuwanderungsgeschichte, die ihre Deutsch-Kenntnisse verbessern wollen. Der Clou dabei: jedes Mal wird ein anderes Thema vorgegeben – das macht die Sache spanend. Das Interesse ist sehr groß. Es wird deshalb Unterstützung von Muttersprachler*innen gesucht.

Die Teilnahme ist kostenlos. Eine Anmeldung ist erforderlich. Alle Interessierten sind herzlich willkommen und können sich bei Leonie Breuckmann vom Kommunalen Seniorenservice Hannover (KSH) unter Telefon 168-43409 melden.

KSH sucht ehrenamtliche Mitarbeiter*innen für PC-, Tablett, Smartphone, Laptop- Gruppen in Vahrenheide

Der Kommunale Seniorenservice Hannover (KSH) sucht ab sofort ehrenamtliche Mitarbeiter*innen für die Leitung einer Gruppe zum „Umgang mit PC und Smartphone . Aufgrund der vielen Anfragen soll es dieses Angebot nun auch im Stadtteil Vahrenheide geben.

Interesse ein Projekt von Anfang an zu begleiten, eigene Ideen und Vorstellungen einzubringen, im Team eigenverantwortlich zu arbeiten und Vorkenntnisse im Umgang mit PC-, Tablett, Smartphone sind wichtige Kriterien für diese Arbeit, ebenso wie die Fähigkeit zum geduldigen Erklären und das Referieren vor fünfzehn bis zwanzig Personen.

Die ehrenamtlichen Mitarbeiter*innen des KSH erhalten feste hauptamtliche Ansprechpartner*innen, eine gründliche Einarbeitung, fachliche Unterstützung, eine Aufwandsentschädigung, Versicherungsschutz sowie Fortbildungsangebote und Austauschtreffen.

Interessierte können sich bei Doris Landeck vom Kommunalen Seniorenservice Hannover (KSH)  unter: E-Mail: Doris.Landeck@hannover-stadt.de melden.

Mit Chic durch den Frühling

Im Nähkreis des Kommunal Seniorenservice Hannover (KSH) in der Begegnungsstätte Plauener Str. 23 A können Hobby-Schneider*innen unter Anleitung modische Kleidung nähen oder ältere Stücke aufpeppen.

Die Gruppen treffen sich ab Donnerstag, den 31. März von 8.30 bis 9.50 Uhr und von 10.00 bis 11.20 Uhr. Die Teilnahme ist kostenlos. Nähere Auskünfte gibt es beim Kommunalen Seniorenservice Hannover (KSH), Doris Landeck, Tel.: 168 – 42690.

Veranstaltung – „Besser gemeinsam – für ein Miteinander im Alter

Die Leibniz Universität Hannover und die Kurt Alten Stiftung in Kooperation mit dem Kommunalen Seniorenservice (KSH) der Stadt Hannover laden zu einer Veranstaltung mit dem Titel „Besser gemeinsam – für ein Miteinander im Alter“ am 28. April 2022 von 17.15 bis 19.00 Uhr in den Quartierstreff Döhren, Borgentrickstrasse 13 ein.

Ziel ist die Förderung des sozialen Austauschs und das Zusammenbringen von Senioren*innen in Tandems oder Kleingruppen. Das Projekt wird von Student*innen umgesetzt.

Es wird Senioren*innen die Möglichkeit gegeben, sich bei Kaffee und Kuchen in entspannter Runde unter Einhaltung der geltenden Corona Auflagen mit Hilfe von Kennlernspielen und Gesprächsrunden bekannt zu machen.

Weitere Informationen gibt es unter 050 66/9 37 99 75 (montags bis freitags von 10 bis 16 Uhr).

Querbeet und kunterbunt – Ernährung im Alter

In der Reihe „Informationen am Mittwoch“ des Kommunalen Seniorenservice Hannover (KSH) geht es am 6. April in einem Vortrag mit anschließenden Gesprächen thematisch um Ernährung im Alter. Der Termin findetum 15 Uhr im Veranstaltungszentrum, Ihmepassage 5 (Eingang über Blumenauer Straße) statt.

Der Vortrag bietet einen Überblick über die Möglichkeiten, durch Ernährung fit und gesund älter zu werden. Denn Essen und Trinken beeinflussen die persönliche Lebensqualität, sind wichtige Bestandteile sozialer und kultureller Identität, rufen Emotionen hervor und sorgen durch die Nährstoffaufnahme für die Gesunderhaltung. Doch wie genau sollte eine solche Ernährung aussehen? Und welche Bedeutung hat die Ernährung für unser Wohlbefinden und unsere Lebensqualität?

Referentin ist Selina Wachowiak, M. Sc. Ernährungs- und Lebensmittelwissenschaften.

Die Veranstaltung findet vor Ort statt, wird aber auch online übertragen.

Der Eintritt ist frei. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich. Die Veranstaltung ist gegen 17.00 Uhr beendet. Weitere Informationen gibt es unter der Telefonnummer 168-45195. Näheres zur Online-Übertragung ist zu finden unter www.seniorenberatung-hannover.de

„Zusammengelernt“ im Stadteilzentrum Ricklingen

Das Stadtteilzentrum Ricklingen und der Kommunale Seniorenservice (KSH) wollen in dem gemeinsamen Projekt „Zusammengelernt“ junge Erwachse und Senior*innen zusammenbringen, um Fragen und Problemen zu Smartphone, Tablet oder Computer zu  diskutieren und Lösungen zu entwickeln.

Die Gruppen treffen sich montags, am 11. April, 2. Mai und 16. Mai, um 13.00 Uhr im Stadteilzentrum, Anne-Stache-Allee. Ein eigenes digitales Gerät sollte mitgebracht werden. Eine Anmeldung ist erforderlich. Nähere Auskünfte gibt es beim Kommunalen Seniorenservice Hannover (KSH), Bianca Moldauer, Tel. 168 – 43687.

Vorheriger ArtikelZeugenaufruf: Motorradfahrer (29) kracht gegen Hauswand und wird schwer verletzt
Nächster ArtikelUkraine Benefizkonzert am Samstag im Rathausinnenhof

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein