Verkehrsbeeinträchtigungen durch Proteste der Landwirte in Hannover und dem Umland

Demonstrationen durch Landwirte
Themenfoto: Bei diversen Demonstrationen durch Landwirte am Montag kam es vielerorts zu massiven Verkehrsbehinderungen. - © Matthias Falk

Weitere Verkehrsbeeinträchtigungen in den nächsten Tagen zu erwarten

Hannover (ots). Am Montag, 08.01.2024, versammelten sich im Rahmen der bundesweiten Protestwoche mehrere hundert Landwirte zu stationären und mobilen Kundgebungen in Hannover und der Region. Durch das Verhalten mit ihren Traktoren sorgten sie für Verzögerungen und Staus auf Hannovers Straßen.

Die Polizeidirektion Hannover zählte insgesamt 21 Versammlungen (Stand: 11:50 Uhr) mit mehreren hundert Teilnehmern, die sich mit Traktoren und anderen Fahrzeugen in Konvois auf Bundes- und Landstraßen sammelten. Besonders betroffen waren am Morgen die Vahrenwalder Straße in Hannover, der Messeschnellweg, die Bundesstraße (B) 6 zwischen Neustadt und Hannover sowie die B3 zwischen Celle und Hannover. Auf der Autobahn 2 zwischen Bad Eilsen und Rehren kam es in beiden Richtungen zu Staus, weil Traktoren die Fahrbahn blockierten. Die Polizei nahm Kontakt zu den Versammlungsteilnehmern auf und leitete die Konvois nach Auflösung der Versammlungen von der Autobahn. Trotzdem kam es zu mehrstündigen Verzögerungen. Rechtliche Verstöße wurden von der Polizei konsequent geahndet.

Auch in den kommenden Tagen müssen sich die Bürgerinnen und Bürger auf weitere Protestaktionen und damit verbundene Verkehrsbeeinträchtigungen der Landwirte einstellen. Die Polizei empfiehlt, dass sich Autofahrerinnen und Autofahrer vorab über die aktuelle Verkehrslage informieren. Der aktuelle Stand über Verkehrsbeeinträchtigungen und Staus kann über die Internetseite der Verkehrsmanagementzentrale abgerufen werden: https://www.vmz-niedersachsen.de/ 

Vorheriger ArtikelErfolgreiches Jahr für die Freiwillige Feuerwehr Godshorn
Nächster ArtikelABF NEWS: Mehr Fahrrad geht nicht

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein