Wiesenau: win e.V. lädt zum „Markt der Möglichkeiten“

Blumen/Garten/Sommer/Gartenfest
Symbolbild: Blumen/Garten/Sommer/Gartenfest - Quelle: Pixabay

„Miteinander gesund leben“ – Verein win e.V. macht sich für Gesundheitsförderung stark

Langenhagen (pm). „Miteinander gesund leben“- der Verein win e.V. Wohnen in Nachbarschaften bei der KSG Hannover GmbH möchte genau das für die Menschen in Wiesenau erreichen. Gemeinsam mit verschiedenen Kooperationspartnern organisiert der Verein einen „Markt der Möglichkeiten“, um Gesundheitsförderung und Nachbarschaft in Wiesenau zu stärken!

Seit April 2022 läuft das Projekt „Miteinander gesund leben- Aufsuchende Gesundheitsförderung für ältere Menschen in Wiesenau“. Gefördert durch das GKV-Bündnis, einem Zusammenschluss der gesetzlichen Krankenkassen, begann das Projekt mit drei Hausgemeinschaften in Mehrfamilienhäusern der KSG Hannover GmbH. Seit Oktober 2023 ist die Testphase des Projektes beendet und es wurden weitere Hausgemeinschaften dazu genommen.

Mit dem Projekt möchte der Verein win e.V. den Mietern und Mieterinnen in den Häusern der KSG Hannover GmbH die Plattform bieten sich kennenzulernen und untereinander zu vernetzen. Langfristiges Ziel ist es die Menschen in den Häusern für ein gesundheitsförderndes und l(i)ebenswertes Miteinander zu sensibilisieren und entsprechende Unterstützungsleistungen in Wiesenau kennenzulernen. Getreu dem Motto „Gemeinsam statt einsam“ wird ein gesundes Miteinander angestrebt.

Was läuft aktuell bei „Miteinander gesund leben“?

Die Projektkoordinatorin Anne-Kristin Hensler hat erste Hausgemeinschafts- Treffen in den neuen Projekt-Häusern durchgeführt und lernt die Menschen vor Ort kennen. Anhand deren Wünsche und Bedürfnisse werden weitere Aktionen geplant. Mit dem nun beginnen Frühling steht gemeinsamen Fahrradtouren, Picknick- und Grillnachmittagen oder einem Spaziergang nichts mehr im Wege.

Zunächst wird es jedoch informativ in Wiesenau! Am Freitag, dem 08.03.2024 von 14:00 bis 16:00 Uhr wird der „Markt der Möglichkeiten von Wiesenau“ stattfinden. Einzelpersonen und Institutionen aus Wiesenau und Langenhagen beteiligen sich und informieren über ihre gesundheitsfördernden Angebote.

Beteiligte Institutionen sind der Senioren- und Pflegestützpunkt Nord, der Hospizverein Langenhagen e.V., die Diakonie Hannover- Land und die Lebenshilfe Langenhagen/ Wedemark unter anderem mit dem Spielmobil von MAJA. Bianca Lüdeke, Betreiberin des Yogastudios „Be Yogi“ aus Langenhagen wird ebenfalls ihr Fachwissen zur Verfügung stellen, sie bietet kurze Yoga-Einheiten zum Ausprobieren an. Zwei Ernährungsberaterinnen aus Langenhagen ergänzen das Programm mit einem ganzheitlichen Blick auf gesunde Ernährung. Renate Goldmann und Tetyana Bannier werden mit kleinen Leckerbissen für einen Hochgenuss des Gaumens sorgen, sowie Rezepte und Informationen zu einer gesunden Ernährung mitbringen.

Wer Interesse daran hat mehr über den Beirat für Menschen mit Behinderungen zu erfahren wird mit Christoph Bärwinkel und Karola Burgmüller ins Gespräch kommen können. Auch der Quartierstreff Wiesenau ist mit Angeboten vertreten. So stellen sich die Angebote des Gedächtnistrainings, die Alltagsbegleiter, das Senioren-Sport-Mobil und das Bewegungsangebot „Aktiv und bewegt“ vor.

Die neugegründete Fahrradwerkstatt „Quartiersschrauber Wiesenau“ wird die Fahrradstation neben den neuen Räumlichkeiten von win e.V. in der Freiligrathstraße 10 in Betrieb nehmen.

Spielangebote, Vorträge zu Themen wie Pflege und Hospizarbeit, Übungen für das Gedächtnis, oder eine kleine Einheit Yoga im Stehen für Schultern, Nacken und Rücken- es gibt viel zu entdecken für Groß und Klein! Alle Teilnehmenden freuen sich über einen Besuch an ihrem Stand. Jeweils um 14:15 Uhr und 15:15 Uhr lädt Bianca Lüdeke zu einer kurzen Mitmach-Einheit Yoga und um 14:45 Uhr und 15:45 Uhr das Bewegungsangebot „Aktiv und bewegt“ zur aktiven Teilnahme ein.

Für Essen und Getränke wird gesorgt. Unter allen teilnehmenden Besuchern und Besucherinnen werden zusätzlich zwei Gutscheine im Wert von 20,- Euro für die Wasserwelt Langenhagen verlost.

Vorheriger ArtikelMisburg-Süd: Verkehrsunfall zwischen zwei LKW
Nächster ArtikelEUROMED Hamburg: Einsatzkräfte trainieren für den Ernstfall

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein