Misburg-Süd: Verkehrsunfall zwischen zwei LKW

Hannover-Misburg-Süd: Verkehrsunfall zwischen zwei LKW.
Hannover-Misburg-Süd: Verkehrsunfall zwischen zwei LKW. - Foto: Feuerwehr Hannover

Eine Person wurde leicht verletzt

Hannover (ots). Am Freitagmorgen wurde die Feuerwehr Hannover zu einem Verkehrsunfall alarmiert, nachdem zwei LKW miteinander kollidierten. Eine Person wurde dabei leicht verletzt.

Gegen 7:40 Uhr meldete die Polizei Hannover der Regionsleitstelle einen Verkehrsunfall im Lohweg, bei dem einer der Fahrer noch im LKW eingeschlossen sei. Aufgrund der Meldung wurden der Löschzug der Feuer- und Rettungswache 5, die Ortsfeuerwehr Misburg, der Rettungsdienst sowie ein Ausbildungslöschfahrzeug der Feuerwehrschule zur Einsatzstelle entsendet.

Aus bisher ungeklärter Ursache verlor der 25-jährige Fahrer eines LKW die Kontrolle über sein Fahrzeug und geriet in den Gegenverkehr, wo er mit einem parkenden, zweiten LKW kollidierte. Aufgrund der Kollision wurde der Fahrer im LKW eingeschlossen und konnte sich nicht selbst aus seiner Lage befreien.

Die Einsatzkräfte der Feuerwehr retteten den Fahrer schnell aus seinem Fahrzeug und übergaben ihn an den Rettungsdienst. Nach einer Erstversorgung an der Einsatzstelle wurde er anschließend in eine hannoversche Klinik zur weiteren Untersuchung transportiert.

Im Anschluss wurde die Einsatzstelle der Polizei für weitere Ermittlungen übergeben. Die Feuerwehr Hannover, Rettungsdienst und Polizei waren mit zwölf Fahrzeugen und etwa 35 Einsatzkräften im Einsatz.

Vorheriger Artikel30 Freiminuten für GVH Abonnentinnen und Abonnenten mit neuem sprintRAD
Nächster ArtikelWiesenau: win e.V. lädt zum „Markt der Möglichkeiten“

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein