Zeugenaufruf: Holzhütte in der Wedemark durch Feuer zerstört

Polizei
Polizei-Zeugenaufruf - © Carl-Marcus Müller

Wer kann Hinweise geben?

Hannover (ots). Am Donnerstagnachmittag, 01.02.2024, ist in Bissendorf eine Holzhütte in Brand geraten. Verletzt wurde niemand. Die Polizei sucht nun Zeugen, die Hinweise geben können.

Nach bisherigen Erkenntnissen der Kriminalpolizei Hannover brach das Feuer gegen 15:00 Uhr in dem Waldstück in Bissendorf-Wietze, in der Nähe einer Gaststätte in der Waldkaterstraße, aus. Zwei Kinder bemerkten die in Flammen stehende Holzhütte und informierten einen benachbarten Anwohner, der umgehend die Feuerwehr rief. Die unbewohnte Laube wurde durch die Flammen so stark beschädigt, dass sie während der Löscharbeiten einstürzte. Die Feuerwehr konnte ein Übergreifen der Flammen auf das Waldstück rechtzeitig verhindern. Bei dem Brand wurden keine Personen verletzt. Die Schadenshöhe wird derzeit noch ermittelt.

Die Kriminalpolizei Hannover ermittelt wegen des Verdachts der Brandstiftung. Zeugen, die verdächtige Beobachtungen gemacht haben und Hinweise geben können, werden gebeten, mit dem Kriminaldauerdienst Hannover unter der Telefonnummer 0511 109-5555 Kontakt aufzunehmen. Als Zeugen werden insbesondere die beiden Jungen sowie ein orangefarben gekleideter Mann gesucht, der nach Zeugenangaben am Brandort gesehen wurde. 

Vorheriger ArtikelGymnasium Langenhagen: Ausgelöste Brandmeldeanlage ruft drei Ortsfeuerwehren zum Einsatz
Nächster ArtikelÜSTRA und regiobus verbessern Infos an Haltestellen

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein