Gymnasium Langenhagen: Ausgelöste Brandmeldeanlage ruft drei Ortsfeuerwehren zum Einsatz

Feuerwehreinsatz Gymnasium Langenhagen
Feuerwehreinsatz Gymnasium Langenhagen - © Feuerwehr Langenhagen / Dennis Carlini

Papierkorb im Toilettenbereich in Brand geraten

Langenhagen (pm/redu). Am Dienstagmittag um 11:08 Uhr wurden die Ortsfeuerwehren Langenhagen und Krähenwinkel zu einem Brandalarm im Gymnasium an der Theodor-Heuss-Straße gerufen.

Beim Eintreffen des ersten Löschfahrzeugs informierten Mitarbeiter des Gymnasiums den Einsatzleiter über ein tatsächliches Brandereignis. Daraufhin wurde die Alarmstufe erhöht, Vollalarm für die Ortsfeuerwehren Langenhagen und Krähenwinkel ausgelöst und die Atemschutz-Notfall-Trainierte-Staffel (ANTS) der Ortsfeuerwehr Godshorn alarmiert.

Im Erdgeschoss war aus bisher unbekannten Gründen ein Papierkorb im Toilettenbereich in Brand geraten, was zur Auslösung der Brandmeldeanlage führte.

Das Schulgebäude war bereits evakuiert, als die Feuerwehr eintraf. Ein Trupp unter Atemschutz löschte das Feuer schnell.

Unter der Leitung von Gruppenführer Justin Schütte waren 40 Feuerwehrleute, die Polizei, ein Rettungswagen und ein Notarzt im Einsatz.

Vorheriger ArtikelEmpfang im Neuen Rathaus von Hannover
Nächster ArtikelZeugenaufruf: Holzhütte in der Wedemark durch Feuer zerstört

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein