Zimmerbrand in der Südstadt

Zimmerbrand in Hannover-Südstadt - Feuerwehreinsatz
Zimmerbrand in Hannover-Südstadt - Feuerwehreinsatz - Foto: Matthias Falk/hannoverfotografie

Schlafzimmerbrand im ersten Obergeschoss eines Mehrfamilien- und Bürohauses

Hannover (pm/red). Am frühen gestrigen Samstagabend kam es zu einem ausgedehnten Zimmerband in der Südstadt von Hannover, der zu einer massiven Rauch- und Hitzeausbreitung auf die gesamte Wohnung und auf das Treppenhaus des Mehrfamilienhauses geführt hat. Die Feuerwehr führte mehrere Personen sicher ins Freie. Verletzt wurde niemand.

Gegen 18:15 Uhr erhielt die Regionsleitstelle Hannover den Notruf der Besitzerin der Wohnung in der Akazienstraße, die einen Brand im Schlafzimmer im ersten Obergeschoss des Mehrfamilien- und Bürohauses meldete. Die Bewohnerin konnte sich zusammen mit ihren beiden Kindern bereits vor Ankunft der Feuerwehr ins Freie retten.

Als die ersten Einsatzkräfte vor Ort ankamen, schlugen bereits drei Meter hohe Flammen aus einem Fenster im ersten Obergeschoss. Um einen Brandüberschlag auf das zweite Obergeschoss zu verhindern, begannen die Kräfte der Feuerwehr unmittelbar mit einem Löscheinsatz von außen. Zeitgleich gingen zwei Trupps unter Atemschutz in das stark verrauchte Gebäude vor. Das Feuer in der Brandwohnung war nach nur wenigen Minuten gelöscht.

Da der Treppenraum massiv verraucht war, wurden drei Bewohnerinnen des zweiten Obergeschoss unter Zuhilfenahme von Fluchthauben ins Freie geleitet. Alle Bewohnerinnen des Gebäudeteils wurden von dem alarmierten Notarzt untersucht. Sie blieben unverletzt.

Nachdem die Feuerwehr Lüftungsmaßnahmen durchgeführt hat, war der Einsatz nach knapp zwei Stunden beendet. Die Brandwohnung ist nicht mehr bewohnbar, die übrigen Anwohner*innen konnten in ihre Wohnungen zurückkehren. Zur Brandursache hat die Polizei die Ermittlungen aufgenommen. Feuerwehr und Rettungsdienst waren mit 15 Fahrzeugen und 40 Einsatzkräften vor Ort.

Vorheriger ArtikelDaniel Herskedal Trio: Jazzmusik mit Nähe zum Meer
Nächster Artikel„Klar zur Wende“: Segelboot der BBS 3 sticht in See

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein