19-Jähriger durch Unfall auf A2 schwer verletzt

Blaulicht
Symbolbild Blaulicht - Quelle: Pixabay

BAB 2 musste am gestrigen Samstag voll gesperrt werden

Hannover (ots). Am Samstag, 21.08.2021, ist ein 19-Jähriger auf der BAB 2 in Fahrtrichtung Dortmund durch einen Unfall schwer verletzt worden. Er prallte mit seinem Golf gegen einen Auflieger und kam in der Folge im Grünbereich zum Stehen. Die BAB 2 wurde für die Unfallaufnahme und Reinigungsmaßnahmen musste die Fahrbahn gesperrt werden.

Nach bisherigen Erkenntnissen der Autobahnpolizei befuhr ein 19-Jähriger gegen 03:40 Uhr mit seinem schwarzen VW Golf die BAB 2 in Richtung Dortmund. Zwischen den Anschlussstellen Hannover-Lahe und Hannover-Bothfeld prallte er in das Heck eines Aufliegers von einem 48-Jahre alten Lkw-Fahrer. In der Folge schleuderte der Golf in die Mittelschutzplanke und im Anschluss in den Grünbereich rechts neben der Fahrbahn. Im weiteren Verlauf fuhren noch weitere fünf Beteiligte in die Unfallstelle und verteilten die Trümmerteile auf der Fahrbahn. Der 19-Jährige erlitt durch den Unfall schwere Verletzungen und wurde mit einem Rettungswagen in ein Krankenhaus gebracht. Die übrigen Unfallbeteiligten blieben unverletzt.

Für die Unfallaufnahme und Reinigungsmaßnahmen wurde die BAB 2 in Richtung Dortmund vollgesperrt. Die Sperrung wurde gegen 12:00 Uhr wieder aufgehoben. 

Vorheriger ArtikelZeugenaufruf: 26-Jähriger bedroht Mann mit einem Messer
Nächster ArtikelFeuer im Keller: Einfamilienhaus nach Feuer nicht mehr bewohnbar

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein