Zeugenaufruf: 26-Jähriger bedroht Mann mit einem Messer

Polizei
Polizei-Zeugenaufruf - © Carl-Marcus Müller

Polizei sucht Zeugen

Hannover (ots). Am Samstag, 21.08.2021, hat ein 26-Jähriger einen bislang unbekannten Mann an der Vahrenwalder Straße in Hannover nach einer körperlichen Auseinandersetzung mit einem Messer bedroht. Im Anschluss wurde der mutmaßliche Täter durch die Polizeikräfte angetroffen. Der Bedrohte entfernte sich unerkannt.

Nach bisherigen Erkenntnissen der Polizeiinspektion Hannover stritten sich gegen 14:40 Uhr zwei Männer auf dem Gehweg an der Vahrenwalder Straße zwischen der Halkettstraße und dem Vahrenwalder Platz vor einem Geldinstitut. Im Rahmen dieser Auseinandersetzung verletzte der 26-Jährige den anderen Mann im Gesicht und bedrohte ihn im Anschluss mit einem Messer. Als ein bislang unbekannter Zeuge eingriff, ließen die Kontrahenten voneinander ab und gingen in unterschiedliche Richtungen weg. Den Notruf alarmierte ein 67-jähriger Zeuge. Die Polizei konnte im Rahmen der Fahndung den 26-jährigen Tatverdächtigen antreffen. Die bedrohte Person ging die Vahrenwalder Straße in Richtung stadtauswärts entlang und konnte durch die Polizei nicht mehr angetroffen werden.

Die Polizeiinspektion Hannover sucht nunmehr nach weiteren Zeugen zu dem Vorfall. Insbesondere wird nach der bislang unbekannten bedrohten Person gesucht und dem Zeugen, welcher bei den Widersachern eingriff. Die Personen werden gebeten, sich bei der Polizeiinspektion Hannover unter der Rufnummer 0511 109-2717 zu melden.

Vorheriger ArtikelWetterwarnungen für Deutschland für den 22.08.2021
Nächster Artikel19-Jähriger durch Unfall auf A2 schwer verletzt

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein