A 7: Mangelbeseitigung auf der Richtungsfahrbahn Hamburg in Höhe der Tank- und Rastanlage Allertal

Symbolbild Baustelle Autobahn 7 - Quelle: Pixabay

Beeinträchtigungen ab 11. Dezember

Hannover (pm). Auf der A 7 erfolgt im Nachgang zu einer seit längerem abgeschlossenen Baumaßnahme auf Höhe der Tank- und Rastanlage Allertal auf der Richtungsfahrbahn Hamburg eine Mangelbeseitigung. Dies teilt die Niedersächsische Landesbehörde für Straßenbau und Verkehr in Verden mit.

Während der Arbeiten wird die Fahrbahn in Fahrtrichtung Hamburg auf einen Fahrstreifen eingeengt und die Tank- und Rastanlage Allertal einschließlich der Auf- und Ausfahrt auf die Dorfstraße (L 180) gesperrt. Die Maßnahme wird im Zeitraum Freitag, 11. Dezember, ab ca. 18 Uhr bis 15. Dezember, voraussichtlich 20 Uhr durchgeführt.

Während der Durchführung dieser Maßnahme wird darum gebeten, auf die geänderte Verkehrsführung zu achten und den Bereich soweit möglich weiträumig zu umfahren.

Witterungsbedingte Verzögerungen sind jederzeit möglich.

Der Geschäftsbereich Verden der Niedersächsischen Landesbehörde für Straßenbau und Verkehr dankt allen Verkehrsteilnehmern für ihr Verständnis und bittet gleichzeitig um erhöhte Aufmerksamkeit im Baustellenbereich.

Vorheriger ArtikelHashtags und Abstandsregeln
Nächster ArtikelSanierung des Gartentheaters in Herrenhausen geht zweite Bauphase

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein