Beschluss der Videoschaltkonferenz des Bundeskanzlers mit den Regierungschefinnen und Regierungschefs der Länder

Bundeskanzleramt
Symbolbild Bundeskanzleramt - Quelle: Pixabay

Berlin/Hannover (red). Die „Omikron-Welle“ hat Deutschland erreicht: Die neue Variante des Corona-Virus verbreitet sich sehr schnell und sorgt für einen deutlichen Anstieg der täglichen Neuinfektionen. Inzwischen liegt diese Zahl bei mehr als 100.000 Neuerkrankungen pro Tag.

In einer Videokonferenz wurden daher heute zwischen dem Bundeskanzler und den Regierungschefinnen und Regierungschefs der Länder Vereinbarungen getroffen.

Diese sind im Anhang beigefügt.

(Quelle: Presse- und Informationsstelle der Niedersächsischen Landesregierung)

Beschluss Besprechung BK mit RegChefs am 24. Januar 2022

Vorheriger ArtikelWinterruhe geht in die dritte Runde – Schutzmaßnahmen müssen auch weiterhin beibehalten werden
Nächster ArtikelMehr als 100 gefüllte Kulturbeutel an DRK-Obdachlosenunterkünfte gespendet

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein