Brandgeruch im Altenheim in Garbsen

Löschfahrzeug HLF 20 - Feuerwehr Garbsen
Symbolbild: Löschfahrzeug HLF 20 - Foto: Feuerwehr Garbsen

Deckenleuchte schmort

Garbsen (pm). Am Freitagnachmittag, 05. Mai 2023, stellten Mitarbeiter des Altenheimes Wilhelm-Maxen-Haus im Talkamp Brandgeruch im Bereich eines Fahrstuhles fest und riefen die Feuerwehr.

Die Ortsfeuerwehr Garbsen wurde gegen 16.10 Uhr in den Stadtteil Auf der Horst alarmiert und rückte mit mehreren Fahrzeugen aus.
Im Erdgeschoß war in einem Flur Brandgeruch feststellbar. Mit einer Wärmebildkamera konnte eine erhöhte Temperatur im Bereich einer Deckenlampe festgestellt werden.

Nachdem die zugehörige Sicherung abgeschaltet war, demontierten die Einsatzkräfte die betroffene Lampe, sie hatte geschmort.

Ein weiterer Einsatz der Feuerwehr war nicht erforderlich.

Die Haustechnik kümmerte sich um alles weitere.

Die Feuerwehr war mit 6 Fahrzeugen und etwa 25 Kräften im Einsatz.

Vorheriger ArtikelKeine Genehmigung für Airbus-Transport durch Schutzgebiet
Nächster ArtikelWunstorf: 35-Jähriger am Bahngleis mit Messer lebensgefährlich verletzt

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein